Themenbereich
"Suchterkrankungen"

„Sucht ist kein Randproblem in der Gesellschaft, sondern betrifft viele Menschen in Deutschland. Mit dem Begriff Sucht sind nicht nur die Abhängigkeitserkrankungen gemeint, sondern die Gesamtheit von riskanten, missbräuchlichen und abhängigen Verhaltensweisen in Bezug auf Suchtmittel (legale wie illegale) sowie nichtstoffgebundene Verhaltensweisen (wie Glücksspiel und pathologischer Internetgebrauch).

Sucht ist häufig mit dramatischen persönlichen Schicksalen verbunden. Sie betrifft beteiligte Familienangehörige ebenso wie Freundinnen und Freunde oder Kolleginnen und Kollegen. Abhängigkeitserkrankungen sind schwere chronische Krankheiten, die zu erheblichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen und vorzeitiger Sterblichkeit führen können.“ (Quelle:www.bundesgesundheitsministerium.de)

Für Betroffene und ihre Angehörigen stehen unterschiedliche professionelle Hilfen zur Verfügung.

Wählen Sie hier ein spezielles Thema oder einen Standort, um die unten stehende Liste zu filtern.

73 Angebote gefunden

Bezeichnung des Angebots
Suchtkrankenhilfe des Arbeiter-Samariter-Bundes

Begleitbetreuung Substitution

Standort: Meckenheim

auf Merkliste
Suchtkrankenhilfe des Arbeiter-Samariter-Bundes
Hauptstraße 14, 53340 Meckenheim
Tel: 02225-88877-11
Fax: 02225-88877-44
E-Mail: sucht(at)a-s-b.eu
Firma: Suchtkrankenhilfe des Arbeiter-Samariter-Bundes
Träger: Arbeiter-Samariter-Bund Bonn/Rhein-Sieg/Eifel
Ansprechperson: David Bohn

Die psychosoziale Begleitung (PSB) begleitet Menschen im Rhein-Sieg-Kreis intensiv in ihrer Substitutionsbehandlung. Die individuellen Behandlungswünsche der Betroffenen stehen dabei im Vordergrund. Unser Ziel ist die Minimierung von gesundheitlichen, sozialen und beruflichen Risiken von Menschen mit abhängigem Opiatkonsum.  Die Dauer und Intensität der Angebote ergibt sich individuell aus der Zusammenarbeit mit dem Betroffenen und den Ärzten der Substitution. Alle unsere Angebote unterliegen den gesetzlichen Bestimmungen der Schweigepflicht. Das Angebot ist kostenlos und umfasst:

  • Psychosoziale und psychologische Beratung
  • Vermittlung in Substitutionsbehandlung
  • Motivationshilfen zur Entwicklung von individuellen Behandlungsperspektiven
  • Krisenintervention
  • Hilfen zur Alltagsbewältigung/life-skills-training
  • Unterstützung bei der Schuldenregulierung und bei rechtlichen Problemen
  • Begleitung zu Ämtern, Ärzten usw.
  • Beratung und Unterstützung in Fragen zu SGB II (Hartz IV) und SGB XII
  • Hausbesuche und nachgehende Hilfen
  • Angehörigenunterstützung
  • Vermittlung in stationäre Entgiftungsbehandlung und stationäre oder ambulante Entwöhnungsbehandlung.
  • Ambulante Nachsorge in Cleanphasen
  • Individuelle Beratung zu MPU und Führerscheinerwerb

Offene Sprechstunden

Dienststelle Meckenheim
Dienstag: 9 – 10 Uhr
Donnerstag: 13 – 14 Uhr


Dienststelle Bonn
Dienstag: 10 – 11 Uhr
Mittwoch: 13 – 14 Uhr

 

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Diakonie Suchthilfe

Hilfen für Kinder suchtkranker Eltern - "KisE"

Standort: Troisdorf

auf Merkliste
Diakonie Suchthilfe
Poststraße 91, 53840 Troisdorf
Tel: 02241-25444-0 oder 02241-25444-21
Fax: 02241-25444-11
E-Mail: brochhaus(at)diakonie-sieg-rhein.de
Firma: Diakonie Suchthilfe
Träger: Diakonisches Werk An Sieg und Rhein
Ansprechperson: Andrea Brochhaus

Hilfen für Kinder suchtkranker Eltern - "KisE"

Wenn Vater oder Mutter Alkohol oder Drogen konsumieren, hat das meist Auswirkungen auf die ganze Familie.

Insbesondere Kinder brauchen Unterstützung.

 

Unsere Angebote:

 

für Kinder und Jugendliche (vom Vorschulalter bis zur Volljährigkeit)

  • Gruppenangebote für Kinder im Alter von 8-12 Jahren
  • Gruppenangebote für Jugendliche im Alter von 12-17 Jahren
  • Einzelberatung:

Symptome von Alkohol-/Drogenkonsum beleuchten, sowie den Verlauf einer Suchtentstehung erklären

Stärkung des Selbstwertgefühls und der Handlungsfähigket

Tipps zum Umgang miteinander und mit dem Konsum der Eltern

einen "Notfallplan" für Krisenzeiten erstellen

bei Bedarf nach weiteren Unterstützungsmöglichkeiten suchen

 

für Eltern

  • Beratung:

zur familiären Situation in Bezug auf den Konsum

zu Bedürfnissen und Situationen der Kinder

zur Förderung kindgerechter Kommunikation über die Erkrankung in der Familie

Erstellen eines Notfallplans für Krisenzeiten

Vermittlung in weitere Hilfen

  • gemeinsame Gespräche mit dem Kind/den Kindern

 

für die gesamte Familie

  • Freizeitangebote für Kinder, Jugendliche und/oder die ganze Familie

 

Das Angebot wird gefördert durch den Rhein-Sieg-Kreis.

Zuständigkeit:
  • Bad Honnef
  • Eitorf
  • Hennef
  • Königswinter
  • Lohmar
  • Much
  • Neunkirchen-Seelscheid
  • Niederkassel
  • Ruppichteroth
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Troisdorf
  • Windeck
Selbsthilfe-Kontaktstelle Rhein-Sieg-Kreis

Selbsthilfe-Kontaktstelle Rhein-Sieg-Kreis

Standort: Troisdorf

auf Merkliste
Selbsthilfe-Kontaktstelle Rhein-Sieg-Kreis
Landgrafenstraße 1, 53842 Troisdorf
Tel: 02241 94 99 99
Fax: 02241 40 92 20
E-Mail: selbsthilfe-rhein-sieg(at)paritaet-nrw.org
Firma: Der Paritätische im Rhein-Sieg-Kreis
Träger: Der Paritätische LV NRW e. V.
Ansprechperson: Jutta Klee/ Monika Hoos / Inken Felderhoff / Gerald Bauer

Sprechzeiten:

montags, mittwochs

09 -14 Uhr

und donnerstags

13 - 18 Uhr

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle ist zuständig für alle Fragen rund um das Thema Selbsthilfe.

Nähere Informationen auf unserer Homepage: www.selbsthilfe-rhein-sieg.de

Zuständigkeit:
  • Alfter
  • Bad Honnef
  • Bornheim
  • Eitorf
  • Hennef
  • Königswinter
  • Lohmar
  • Meckenheim
  • Much
  • Neunkirchen-Seelscheid
  • Niederkassel
  • Rheinbach
  • Ruppichteroth
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Swisttal
  • Troisdorf
  • Wachtberg
  • Windeck
Mutter/Vater-Kind Haus Alfter

Mutter/Vater-Kind Haus/ Alfter Deutscher Orden

Standort: Alfter

auf Merkliste

Mutter/Vater-Kind Haus Alfter
Staffelsgasse 59-61, 53347 Alfter
Tel: 0228-2898335
Fax: 0228-2898237
E-Mail: nicola.fellhauer(at)deutscher-orden.de
Firma: Deutscher Orden
Träger:
Ansprechperson: Nicola Fellhauer

UNSER ANGEBOT

Im Mutter/ Vater-Kind Haus werden insbesondere folgende Personengruppen betreut:

·         Schwangere und Mütter/ Väter mit Kind, bei denen die elterliche Fürsorge und erzieherische Kompetenz nicht ausreichend sichergestellt ist

·         Schwangere und Mütter/ Väter mit einem oder mehreren Kindern

·         Schwangere und Mütter/ Väter, die drogengefährdet und/ oder substituiert sind. Mütter, die zum Zeitpunkt der Anfrage durch das zuständige Jugendamt abhängig von psychoaktiven Substanzen sind, die Kriterien gemäß der Klassifikation nach ICD-10 erfüllen, können wir erst nach erfolgreich abgeschlossener Entgiftung und Entwöhnung zur Aufnahme in Betracht ziehen.

·         Schwangere und Mütter/ Väter mit Kind, die in ihrer Herkunftsfamilie von Misshandlungen und Missbrauch betroffen oder bedroht sind

Unsere pädagogischen Fachkräfte und Sozialarbeiter bieten eine hohe Betreuungsintensität und stellen sicher, dass die Mutter, zusammen mit ihrem Kind auf eine solide organisatorische, fachliche und personelle Infrastruktur zurückgreifen kann.

Im Mutter/ Vater-Kind Haus bieten wir an:

 

-Förderung der Mutter/ Vater-Kind-Beziehung

-Erziehungsberatung

-Alltagspädagogische Hilfen für das Kind und – je nach Bedarf – Kinderbetreuung

-Hilfen im lebenspraktischen Bereich; Alltagsbegleitung

-Einzel- und Gruppengespräch

-Angebote zur Freizeitbeschäftigung

-Psychosoziale Anamnese, Entwicklungsförderung, Bindungsdiagnostik, Erziehungsplanung, Hilfeplan

-Arbeit mit dem Partner der Mutter/ Vater des Kindes

-Verwaltungsleistungen in Bezug auf Mutter/ Vater und Kind

-Leistungen im Rahmen der Auszugsphase

-Sozialpädagogische und erzieherische Beratung

-Krisenintervention

-Pädagogische Interventionen im Rahmen der Rückfallprävention

-Begleitete Freizeitaktivitäten und Ausflüge

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Perspektive - Ambulant Betreutes Wohnen - Barbara Wiemer

Ambulant Betreutes Wohnen

Standort: Bad Honnef

auf Merkliste

Perspektive - Ambulant Betreutes Wohnen - Barbara Wiemer
Petersbergstr. 18, 53604 Bad Honnef
Tel: 02224-978634
Fax: 02224-901630
E-Mail: barbwiemer(at)gmail.com
Firma: Perspektive - Ambulant Betreutes Wohnen - Barbara Wiemer
Träger: Freier Träger
Ansprechperson: Barbara Wiemer

Eingliederungshilfe - Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen

- mit geistiger Behinderung,
- mit psychischer Behinderung,
- mit Suchterkrankung 

Die Leistungen beinhalten Maßnahmen zur Betreuung des ambulanten Wohnens, Hilfen im Umgang mit Ämtern, Behörden, Beratung, Begleitung und Förderung.

Wir haben das Ziel, der betreuten Person eine weitgehend eigenständige Lebensführung, soziale Eingliederung und Teilhabe am Leben in der Gemeinde zu eröffnen und zu erhalten.

 

Zuständigkeit:
  • Bad Honnef
  • Königswinter
  • Niederkassel
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Troisdorf
  • Bonn
Psychologische Online-Beratung pflegen-und-leben.de

Psychologische Online-Beratung für pflegende Angehörige

Standort: Berlin

auf Merkliste
Psychologische Online-Beratung pflegen-und-leben.de
Turmstraße 
 21, 10559 Berlin
Tel: k.A.
Fax:
E-Mail: mail(at)pflegen-und-leben.de
Firma: Psychologische Online-Beratung pflegen-und-leben.de
Träger: Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH
Ansprechperson: Dr. Jana Toppe

Psychologische Online-Beratung für pflegende Angehörige

pflegen-und-leben.de ist ein gemeinnütziges Internetportal für pflegende Angehörige, aber auch für Freunde, Bekannte und Nachbarn, die sich um einen pflegebedürftigen Menschen kümmern. Auf diesem Portal finden alle Ratsuchenden, die gesetzlich krankenversichert sind, persönliche Unterstützung und Beratung bei seelischer Belastung durch den häuslichen Pflegealltag: kostenfrei, datensicher und anonym.

Individuelle Online-Beratung schriftlich und per Video-Chat! 

 

 

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Universitätskliniken Bonn

Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Standort: Bonn

auf Merkliste
Universitätskliniken Bonn
Venusberg-Campus 1, 53127 Bonn
Tel: 0228-287 15732
Fax: 0228-287 16097
E-Mail: sekretariat.psychiatrie(at)ukbonn.de
Firma: Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Träger: Universitätskliniken Bonn
Ansprechperson: Kontakt: Frau Prof. Dr. Alexandra Philipsen

Ambulante, teilstationäre und stationäre Behandlungsmöglichkeiten.

Zentrales Aufnahme-Management (ZAM):
Montag bis Freitag von 09.30-12.00 Uhr
0228-287-15732
E-Mail: ZAM.psychiatrie@ukbonn.de

Ambulanzen der Klinik:
0228-287-15732

Psychiatrischen Notfälle:
Notfallzentrum
0228-287-12000

Direktionssekretariat:


Gabriele Schäfer
Telefon: 0228-287-15723/15794
Fax: 0228-287-16097
E-Mail: sekretariat.psychiatrie@ukbonn.de

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Fachbereich Ambulant Betreutes Wohnen

Soziale Dienstleistungen Siegburg Ambulant Betreutes Wohnen

Standort: Bonn

auf Merkliste
Fachbereich Ambulant Betreutes Wohnen
Am Burggraben 6, 53121 Bonn
Tel: 0228 6208614
Fax: 0228 6208615
E-Mail: leonregh(at)web.de
Firma: Soziale Dienstleistungen Siegburg UG
Träger: Soziale Dienstleistungen Siegburg UG
Ansprechperson: Herr Peter Leo Regh

Vorwiegend chronisch Suchtkranke, (auch Doppeldiagnose) mit Willen ein tendenziell abstinentes Leben führen zu wollen. Eher keine Abhängige von illegalen Drogen.

Zuständigkeit:
  • Niederkassel
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Troisdorf
  • Bonn
freier Anbieter

Betreutes Wohnen-Kompass Bonn-

Standort: Bonn

auf Merkliste
freier Anbieter
Kölnstraße 159, 53111 Bonn
Tel: 0228-2273428
Fax: 0228-22730598
E-Mail: kontakt(at)kompass-bonn.de
Firma: freier Anbieter
Träger:
Ansprechperson: nn
Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Bonner Zentrum für Essstörungen e.V. (BZE)

Beratung, Therapie, Gruppen und Ernährungsberatung bei Essstörungen

Standort: Bonn

auf Merkliste

Bonner Zentrum für Essstörungen e.V. (BZE)
Meckenheimer Allee 87, 53115 Bonn
Tel: 0228 93797493
Fax:
E-Mail: info(at)b-z-e.de
Firma: Bonner Zentrum für Essstörungen e.V. (BZE)
Träger: Bonner Zentrum für Essstörungen e.V. (BZE)
Ansprechperson: Susanne Gronki

Schwerpunkte der Arbeit des BZE sind:

  • Beratung und Therapie für Menschen mit Essstörungen (Magersucht, Ess-Brech-Sucht, Essanfälle/Esssucht, Binge Eating)
  • Rat und Unterstützung für Angehörige, Partner und Freunde von Betroffenen
  • Informations- und Präventionsveranstaltungen, z.B. an Schulen
  • Fortbildung und Supervision für Fachleute
Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Selbsthilfegruppe für Sexsüchtige

Anonyme Sexsüchtige (AS) Bonn

Standort: Bonn

auf Merkliste
Selbsthilfegruppe für Sexsüchtige
Anonym 0, 53113 Bonn
Tel: +49 177 6247922
Fax:
E-Mail: asinbonn(at)yahoo.de
Firma: Selbsthilfegruppe für Sexsüchtige
Träger: Selbsthilfegruppe für Sexsüchtige
Ansprechperson:

Die ANONYMEN SEXAHOLIKER (AS) sind eine Gemeinschaft von Männern und Frauen, die miteinander ihre Erfahrung, Kraft und Hoffnung teilen, um ihr gemeinsames Problem zu lösen und anderen zur Genesung zu verhelfen. Die einzige Voraussetzung für die Zugehörigkeit ist der Wunsch, die Lüsternheit aufzugeben und sexuell nüchtern zu werden. 

Die Gemeinschaft der AS kennt keine Mitgliedsbeiträge oder Gebühren. Wir erhalten uns durch unsere eigenen Spenden. AS ist mit keiner Sekte, Konfession, Partei, Organisation oder Institution verbunden. Sie will sich weder an öffentlichen Debatten beteiligen noch zu irgendwelchen Streitfragen Stellung nehmen.

Unser Hauptzweck ist, sexuell nüchtern zu bleiben und anderen Sexsüchtigen zur Nüchternheit zu verhelfen.*
Die Anonymen Sexaholiker sind ein Genesungsprogramm, aufgebaut auf den Grundsätzen der Anonymen Alkoholiker, und haben von AA im Jahre 1979 die Genehmigung erhalten, die Zwölf Schritte und Zwölf Traditionen zu übernehmen. 

*Verändert übernommen der Alcoholics Anonymous World Services Inc.

 

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Nah dran

Betreutes Wohnen Nah dran, betreut Wohnen im vertrauten Umfeld von Bonn

Standort: Bonn

auf Merkliste
Nah dran
Adenauerallee 10, 53113 Bonn
Tel: 0228-2438530
Fax: 0228-4333923
E-Mail: bewonahdran(at)t-online.de
Firma: Nah dran Inhaber Lothar Englert ert
Träger:
Ansprechperson: Lothar Englert

Betreutes Wohnen für

  • psychisch erkrankte Menschen
  • und / oder  Menschen mit einer Suchterkrankung
  • geistig behinderte Menschen

Anerkannter Leistungsanbieter für Bonn und den  angrenzenden Rhein- Sieg - Kreis.

Zuständigkeit:
  • Alfter
  • Bornheim
  • Meckenheim
  • Sankt Augustin
  • Bonn
LVR-Klinik Bonn, Behandlungszentrum St. Johannes-Hospital

LVR-Klinik Bonn Gerontopsychiatrische Tagesklinik Bonn

Standort: Bonn

auf Merkliste
LVR-Klinik Bonn, Behandlungszentrum St. Johannes-Hospital
Kölnstr. 54, 53111 Bonn
Tel: 0228-701-3210
Fax: 0228-701-3274
E-Mail: gpz-bonn(at)lvr.de
Firma: LVR-Klinik Bonn, Behandlungszentrum St. Johannes-Hospital
Träger: Landschaftsverband Rheinland
Ansprechperson: Dr. Gerthild Stiens

Tagesklinische Behandlungsmöglichkeiten für Menschen über 65 Jahren mit psychischen Erkrankungen.

Zuständigkeit:
  • Alfter
  • Bad Honnef
  • Bonn
  • Bornheim
  • Eitorf
  • Hennef
  • Königswinter
  • Lohmar
  • Meckenheim
  • Much
  • Neunkirchen-Seelscheid
  • Niederkassel
  • Rheinbach
  • Ruppichteroth
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Swisttal
  • Troisdorf
  • Wachtberg
Caritas Suchtberatung

Beratungsstelle Bornheim

Standort: Bornheim

auf Merkliste
Caritas Suchtberatung
Königstraße 25, 53332 Bornheim
Tel: 02222 60265
Fax: 02222 931765
E-Mail: suchtberatung.bornheim(at)caritas-rheinsieg.de
Firma: Caritas Suchtberatung
Träger: Caritasverband Rhein-Sieg e.V.
Ansprechperson: N.N.

Beratung für Betroffene und Angehörige bei Konsum legaler und illegaler Suchtmittel sowie bei nicht substanzgebundenen Verhaltensstörungen aus Bornheim, Alfter und Swisttal.

Beratung nur nach telefonischer Vereinbarung.

Weitere Angebote der Beratungsstelle:
* Hilfen für Kinder suchtkranker Eltern
* Ambulante Nachsorge nach stationärer oder tagesklinischer Reha
* MPU-Vorbereitung nach Führerscheinentzug
* Psychosoziale Begleitbetreuung für Substituierte (PSB)

Zuständigkeit:
  • Alfter
  • Bornheim
  • Swisttal
Fachklinik Tauwetter

Stationäre und ganztägig ambulante medizinische Rehabilitation

Standort: Bornheim

auf Merkliste
Fachklinik Tauwetter
Siefenfeldchen 162, 53332 Bornheim
Tel: 02222-9324-0
Fax: 02222-9324-99
E-Mail: tauwetter(at)skm-koeln.de
Firma: Fachklinik Tauwetter
Träger: SKM Reha gGmbH
Ansprechperson: Klinikleitung: Henriette Ruppel, Carina Schnitzler, Jürgen Bordin, Christopher Scheiblich

Die Fachklinik für medizinische Rehabilitation Drogenabhängiger verfügt über 32 stationäre und 5 ambulante Therapieplätze.

Behandlungsangebote:

  • Bezugstherapie
  • Sozial- und Milieutherapie
  • Arbeitstherapie
  • Ernährungsschulung und Lehrküche
  • Sporttherapie und Freizeitangebote
  • Medizinische Therapie
  • Psychologische Psychotherapie
  • Paar- und Familienberatung
  • Angehörigenarbeit
  • Sozialdient
Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Betreuung Lebenssinn - Zu Hause gut betreut -

Ambulante Alltagshilfe

Standort: Bornheim

auf Merkliste
Betreuung Lebenssinn - Zu Hause gut betreut -
Talstr. 15, 53332 Bornheim
Tel: 02227-9292943
Fax:
E-Mail: betreuung-lebenssinn(at)t-online.de
Firma: Betreuung Lebenssinn - Zu Hause gut betreut -
Träger:
Ansprechperson: Dennis Mario Wiesner
Zuständigkeit:
  • Alfter
  • Bornheim
  • Meckenheim
  • Rheinbach
  • Swisttal
  • Wachtberg
  • Bonn
EM-AUXILIA Pflegedienst

Wir freuen uns auf Sie

Standort: Bornheim

auf Merkliste

EM-AUXILIA Pflegedienst
Burgstr. 26a, 53332 Bornheim
Tel: 022229955217
Fax:
E-Mail: info(at)em-auxilia-pflegedienst.de
Firma: EM-Auxilia Pflegedienst
Träger: Privat
Ansprechperson: Emad Mrad

Wir sind ein professionelles Team von Fach- und Hilfskräften. Mit viel Engagement und jahrelanger Erfahrung setzen wir alles in Bewegung, damit Sie in Ihrer gewohnten Umgebung ein selbstbestimmtes und zufriedenes Leben führen können. Liebevoll kümmern wir uns um Senioren, Kinder, Jugendliche, Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen und stehen den Angehörigen immer gerne zur Seite.

 

Zuständigkeit:
  • Alfter
  • Bornheim
  • Niederkassel
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Swisttal
  • Troisdorf
  • Bonn
Suchtberatung der Caritas und Diakonie

Beratungsstelle Eitorf

Standort: Eitorf

auf Merkliste
Suchtberatung der Caritas und Diakonie
Siegstr. 81, 53783 Eitorf
Tel: 02243 82003
Fax: 02243 9001841
E-Mail: suchtberatung.eitorf(at)caritas-rheinsieg.de
Firma: Suchtberatung der Caritas und Diakonie
Träger: Caritasverband Rhein-Sieg e.V. und Diakonisches Werk an Sieg und Rhein
Ansprechperson: N.N.

Gemeinsame Suchtberatungsstelle der Caritas und Diakonie in Eitorf zur Beratung für Betroffene und Angehörige bei Konsum legaler und illegaler Suchtmittel sowie bei nicht substanzgebundenen Verhaltensstörungen aus Eitorf, Ruppichteroth und Windeck.

Beratung nur nach telefonischer Vereinbarung unter 02243 82003.

Sie können sich auch an die Caritas Suchtberatung in Siegburg (Wilhelmstr. 155-157), 02241 1209-302, suchtberatung.siegburg@caritas-rheinsieg.de, oder an die Diakonie Suchthilfe in Troisdorf (Poststr. 91), 02241 25444-0, suchthilfe@diakonie-sieg-rhein.de, wenden.

Weitere Angebote der Beratungsstelle:
* Hilfen für Kinder suchtkranker Eltern
* Psychosoziale Begleitbetreuung für Substituierte (PSB)

Zuständigkeit:
  • Eitorf
  • Ruppichteroth
  • Windeck
Landheim Bourauel

stationäre Pflege

Standort: Eitorf

auf Merkliste
Landheim Bourauel
Hohner Weg 33, 53783 Eitorf
Tel: 02243/91880
Fax: 02243/918888
E-Mail: info(at)labovita.de
Firma: Landheim Bourauel
Träger: Landheim Bourauel GmbH
Ansprechperson: Frau Christiane Hopp

Platzzahl gesamt: 51

19 Einzelzimmer

16 Doppelzimmer

1 eingestreuter Kurzzeitpflegeplatz

Besondere Angebote:

Pflegeheim für chronisch Suchtkranke

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Marke GmbH

Haus Bohlscheid -Wohnheim-
Eitorf

Standort: Eitorf

auf Merkliste
Marke GmbH
Denkmalstraße 43, 53783 Eitorf
Tel: 02243-9188-0
Fax: 02243-9188-88
E-Mail: info(at)bourauel.de
Firma: Marke GmbH
Träger:
Ansprechperson: Kontakt:<br>Carmen Schmidt

Betreuung chronisch alkoholabhängiger Männer und Frauen, einschließlich

  • aktivierender Pflege
  • Stabilisierung und Verbesserung des derzeitigen Zustandsbildes
  • wenn möglich Eingliederungshilfe
Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Landheim Bourauel

stationäre Kurzzeitpflege

Standort: Eitorf

auf Merkliste
Landheim Bourauel
Hohner Weg 33, 53783 Eitorf
Tel: 02243/91880
Fax: 02243/918888
E-Mail: info(at)labovita.de
Firma: Landheim Bourauel
Träger: Landheim Bourauel GmbH
Ansprechperson: Frau Christiane Hopp

1 Kurzzeitpflegeplatz im Pflegeheim für chronisch Suchtkranke

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Haus am Siegsteig

stationäre Pflege

Standort: Eitorf

auf Merkliste
Haus am Siegsteig
Denkmalstraße - 39, 53783 Eitorf
Tel: 02243-9188-0
Fax:
E-Mail: info(at)bourauel.de
Firma: Haus am Siegsteig
Träger: Haus am Siegsteig GmbH
Ansprechperson: Christiane Hopp

39 Plätze in Einzelzimmern

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Landheim Bourauel

Stationäre Pflege

Standort: Eitorf

auf Merkliste
Landheim Bourauel
Hohner Weg 33, 53783 Eitorf
Tel: 02243/91880
Fax: 02243/918888
E-Mail: info(at)labovita.de
Firma: Landheim Bourauel GmbH
Träger:
Ansprechperson: Frau Christiane Hopp
Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Deutscher Caritasverband e.V.

Online Suchtberatung des Deutschen Caritasverbandes e.V.

Standort: Freiburg

auf Merkliste

Deutscher Caritasverband e.V.
NN NN, 79104 Freiburg
Tel: keine
Fax: Keine
E-Mail: suchtberatung.siegburg(at)caritas-rheinsieg.de
Firma: Deutscher Caritasverband e.V.
Träger: Deutscher Caritasverband e.V.
Ansprechperson: verschiedene Personen

Lassen Sie sich von Fachleuten der Caritas online beraten. Die Beratung kostet nichts, ist anonym und sicher.

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Anonyme Alkoholiker, Region Bonn, Rhein-Sieg-Kreis

Regionale Selbsthilfegruppen

Standort: Gottfrieding-Unterweilnbach

auf Merkliste
Anonyme Alkoholiker, Region Bonn, Rhein-Sieg-Kreis
Waldweg 6, 84177 Gottfrieding-Unterweilnbach
Tel:
Fax:
E-Mail: aa-kontakt(at)anonyme-alkoholiker.de
Firma: Anonyme Alkoholiker, Region Bonn, Rhein-Sieg-Kreis
Träger: Anonyme Alkoholiker im deutschsprachigen Raum
Ansprechperson: Rainer Müller

Im Rhein-Sieg-Kreis werden verschiedene Selbsthilfegruppen der AA-Anonymen Alkoholiker angeboten.


Eine Selbsthilfegruppe in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Al-Anon Familiengruppen für Angehörige und Freunde von Alkoholikern

Regionale Al-Anon und Alateen Selbsthilfegruppen

Standort: Hamburg

auf Merkliste
Al-Anon Familiengruppen für Angehörige und Freunde von Alkoholikern
Hofweg 58, 22085 Hamburg
Tel: 040 226389700
Fax: 040 226389701
E-Mail: zdb(at)al-anon.de
Firma: Al-Anon Familiengruppen für Angehörige und Freunde von Alkoholikern
Träger: Al-Anon Familiengruppen
Ansprechperson: Britt Marquardt

Die Al-Anon Familiengruppen sind eine  Selbsthilfegemeinschaft, die sich ausschließlich an Angehörige und Freunde von Alkoholikern richtet.


Regionale Selbsthilfegruppen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Gut Zissendorf

Fachklinik für suchtkranke Frauen

Standort: Hennef

auf Merkliste

Gut Zissendorf
Gut Zissendorf 0, 53773 Hennef
Tel: 02242-88950 Aufnahmebüro
Fax: 02242-84398
E-Mail: info(at)zissendorf.de
Firma: Gut Zissendorf
Träger: Klinik Zissendorf GmbH
Ansprechperson: Ingrid Vianden-Gabriel Therapeut.Leitung

Fachklinik für alkohol- und medikamentenabhängige Frauen.

Wir behandeln alkohol- und medikamentenabhängige Frauen im Alter zwischen 18 und 80 Jahren. Wir nehmen schwangere Frauen und Mütter mit Kindern im Alter von 0-6 Jahren auf. Für Patientiennen die zusätzlich zur Suchtmittelabhängkeit unter Essstörungen, Depressionen und/oder Traumafolgestörungen leiden werden zusätzliche Therapieangebote bereitgestellt.

Wir sind eine kleine Klinik mit 43 Behandlungsplätzen, unsere Patientinnen schätzen die individuelle Behandlung und die besondere Atmosphäre in einem ehemaligen Kloster, das geschmackvoll restauriert und modernisiert mit seinen Einzelzimmern für ausreichenden Rückzugsraum sorgt.

Wir werden bundesweit von allen Rentenversicherungen und Krankenkassen belegt.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer website:www.zissendorf.de , die einen ausfürlichen Überblick über unsere Behandlungsangebote ermöglicht.

 

 

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
freier Anbieter

Betreutes Wohnen
Eigenständig
Herr Hans-Georg Roth
Hennef

Standort: Hennef

auf Merkliste
freier Anbieter
Reutherstraße 1a-c, 53773 Hennef
Tel: 0173 8282320
Fax: 022429044997
E-Mail: bewoeigenstaendig(at)gmail.com
Firma: freier Anbieter
Träger:
Ansprechperson:
Zuständigkeit:
  • Eitorf
  • Hennef
  • Königswinter
  • Lohmar
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Troisdorf
Eschenberg-Wildpark-Klinik Hennef

Psychosomatische Fachklinik für Abhängigkeitserkrankungen

Standort: Hennef

auf Merkliste
Eschenberg-Wildpark-Klinik Hennef
Zum Steimelsberg 9, 53773 Hennef
Tel: 02242-94980
Fax: 02242-81621
E-Mail: info(at)reha-ewk.de
Firma: Eschenberg-Wildpark-Klinik Hennef
Träger: Fuest Familienstiftung
Ansprechperson: Dr. med. Hollenborg

Die Eschenberg-Wildpark-Klinik ist eine Fachklinik für alkohol-, medikamenten und drogenabängige Männer und Frauen ab 18 Jahren. Wir behandeln Einzelpersonen und Paare.

Die Mitbehandlung von körperlichen und psychischen Begleiterkrankungen ist fester Bestandteil unseres umfassenden Behandlungsprogrammes.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Hompage.

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg e.V.

Wohnheim der Arbeiterwohlfahrt
Hennef

Standort: Hennef

auf Merkliste
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg e.V.
Kurhausstraße a 105, 53773 Hennef
Tel: 02242-873100
Fax: 02242-8731015
E-Mail: wh-hennef(at)awo-bnsu.de
Firma: Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg e.V.
Träger:
Ansprechperson: Kontakt:<br>Dr. Nikolaus Erichsen

Ein Angebot für zehn Menschen mit psychischer Erkrankung in Verbindung mit einer Suchtproblematik, die abstinent leben wollen.
BeWo - Angebot für ausgezogene Bewohner.

Zuständigkeit:
  • Hennef
Kreuzbund Diözesanerband Köln e.V.

Regionale Selbsthilfegruppen

Standort: Köln

auf Merkliste
Kreuzbund Diözesanerband Köln e.V.
Georgstr. 20, 50676 Köln
Tel: 0171-7500666
Fax:
E-Mail: kbk(at)kreuzbund-dv-koeln.de
Firma: Kreuzbund Diözesanerband Köln e.V.
Träger: Kreuzbund Diözesanverband Köln e.V.
Ansprechperson: Andrea Stollfuß
Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Diakonie Suchthilfe

Ambulantes Betreutes Wohnen

Standort: Königswinter

auf Merkliste
Diakonie Suchthilfe
Wilhelmstraße 31, 53639 Königswinter
Tel: 02223-3404
Fax: 02241-2544411
E-Mail: suchthilfe(at)diakonie-sieg-rhein.de
Firma: Diakonie Suchthilfe
Träger: Diakonisches Werk des Ev. Kirchenkreises An Sieg und Rhein
Ansprechperson: Nicolas Böhlig

Beratung von Konsument(innen) legaler und illegaler Suchtmittel als auch deren Angehörigen.

Offene Sprechstunde:

montags 15:00-17:00 Uhr

Außerhalb dieser Sprechzeiten wird die telefonische Erreichbarkeit über automatische Weiterschaltung zur Zentrale der Diakonie Suchthilfe in Troisdorf angeboten.

Zuständigkeit:
  • Königswinter
Diakonie Suchthilfe

Beratungsstelle Königswinter

Standort: Königswinter

auf Merkliste
Diakonie Suchthilfe
Wilhelmstraße 31, 53639 Königswinter
Tel: 02223-3404 oder 02241-25444-0 (Beratungsstelle Troisdorf)
Fax: 02241-2544411
E-Mail: suchthilfe(at)diakonie-sieg-rhein.de
Firma: Diakonie Suchthilfe
Träger: Diakonisches Werk des Ev. Kirchenkreises An Sieg und Rhein
Ansprechperson: Melina Nasrallah, Oliver Wendelstein

Beratung bei Problemen mit Alkohol, illegalen Drogen, Medikamenten, Glücksspiel, exzessivem Medienkonsum und Essstörungen für Bürgerinnen und Bürger der Städte und Gemeinden:

  • Bad Honnef
  • Hennef
  • Eitorf
  • Königswinter
  • Lohmar
  • Much
  • Neunkirchen-Seelscheid
  • Niederkassel
  • Ruppichteroth
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Troisdorf
  • Windeck

Online-Beratung: https://www.diakonie-sieg-rhein.de/alkohol-oder-drogenprobleme/

Telefonberatung:

montags - freitags von 10:00 - 12:00 Uhr unter 02241 - 25 444 0

Sprechstunde (ohne Voranmeldung):

montags 15:00 - 17:00 Uhr

 

Zuständigkeit:
  • Bad Honnef
  • Eitorf
  • Hennef
  • Königswinter
  • Lohmar
  • Much
  • Neunkirchen-Seelscheid
  • Niederkassel
  • Ruppichteroth
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Troisdorf
  • Windeck
freier Anbieter

Betreutes Wohnen
-Eigenständig-
Herr Hans-Georg-Roth
Lohmar

Standort: Lohmar

auf Merkliste
freier Anbieter
Rohrbergstraße 1, 53797 Lohmar
Tel: 02206-8647290
Fax: 02206-8647291
E-Mail: Hansgeorgroth(at)t-online.de
Firma: freier Anbieter
Träger:
Ansprechperson:
Zuständigkeit:
  • Lohmar
freier Anbieter

Betreutes Wohnen
Chara -Freude am Leben-
Lohmar

Standort: Lohmar

auf Merkliste
freier Anbieter
Kapellenstraße d 17, 53797 Lohmar
Tel: 02241-382954
Fax: 02241-382366
E-Mail: ruthzwick(at)chara-online.de
Firma: freier Anbieter
Träger:
Ansprechperson: Kontakt:<br>Ruth Zwick
Zuständigkeit:
  • Lohmar
Oberbergische Gesellschaft zur Hilfe für psychisch Behinderte mbH

Naafer Mühle -Wohnheim-
Lohmar

Standort: Lohmar

auf Merkliste

Oberbergische Gesellschaft zur Hilfe für psychisch Behinderte mbH
Naafermühle 1, 53797 Lohmar
Tel: 02206-863400
Fax:
E-Mail: naafermuehle(at)ogb-gummersbach.de
Firma: Oberbergische Gesellschaft zur Hilfe für psychisch Behinderte mbH
Träger:
Ansprechperson: Kontakt:<br>Elke Heinrichs

Die Naafer Mühle nimmt drogenabhängige Jugendliche ab 14 Jahren auf, die sich nach ärztlicher Behandlung eine Lebensperspektive aufbauen wollen. Die Jugendlichen durchlaufen ein Förderprogramm, das ihnen Lebenstüchtigkeit und Zukunftsperspektive geben soll und bietet ihnen außerhalb der Einrichtung die Möglichkeit eine Ausbildung zu absolvieren.

Zuständigkeit:
  • Lohmar
Suchtkrankenhilfe

Betreutes Wohnen

Standort: Meckenheim

auf Merkliste
Suchtkrankenhilfe
Hauptstraße 10, 53340 Meckenheim
Tel: 02225-888770
Fax: 02225-8887744
E-Mail: info(at)a-s-b.eu
Firma: Suchtkrankenhilfe
Träger: Arbeiter-Samariter-Bund Bonn/Rhein-Sieg/Eifel
Ansprechperson: Iris Rotter
Zuständigkeit:
  • Meckenheim
  • Bonn
Fachklinik Meckenheim

Fachklinik für drogen- und/oder alkoholabhängige Männer

Standort: Meckenheim

auf Merkliste
Fachklinik Meckenheim
An der Alten Eiche 1, 53340 Meckenheim
Tel: 02225-92220
Fax: 0228/92943830
E-Mail: fachklinik(at)vfg-bonn.de
Firma: Fachklinik Meckenheim
Träger: Verein für Gefährdetenhilfe gemeinnützige Betriebs-GmbH
Ansprechperson: Silke Pütsch

Die Fachklinik Meckenheim ist eine stationäre Einrichtung der medizinischen Rehabilitation für drogen- und/oder alkoholabhängige Männer über 18 Jahre. Sie bietet 36 stationäre und 4 ganztägig ambulante (teilstationäre) Therapieplätze an. Die Klinik ist unter anderem spezialisiert auf die Mitbehandlung von ADHS bei Erwachsenen, von Psychosen und von Folgen traumatischer Erfahrungen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Internetpräsenz.

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
ASB-Suchtkrankenhilfe

Offene Selbsthilfegruppe für Suchtkranke aller Art

Standort: Meckenheim

auf Merkliste
ASB-Suchtkrankenhilfe
Hauptstraße 14, 53340 Meckenheim
Tel: 02225/8887725
Fax:
E-Mail: rotter(at)a-s-b.eu
Firma: ASB-Suchtkrankenhilfe
Träger: Arbeiter-Samariter-Bund Bonn/Rhein-Sieg/Eifel
Ansprechperson: Iris Rotter

Hilf Dir selbst und anderen! Das Gespräch mit anderen Betroffenen, der Austausch von Erfahrungen, die gegenseitige Unterstützung durch Tipps und Hinweise oder durch einfaches Zuhören: All das findest Du in der Selbsthilfegruppe für Suchtkranke des ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel. Die Gruppe ist eine Selbsthilfegruppe von und für Suchtkranke mit Alkohol und / oder Drogenproblemen. Jeder ist willkommen, der gemeinsam mit anderen etwas für sich tun möchte. Es gibt niemanden, der Dich besser versteht und mit Dir fühlt, als Menschen mit ähnlichen oder gleichen Schwierigkeiten. Sie kennen genauso wie Du die Verzweiflung, Hilflosigkeit und Einsamkeit in der Sucht. Die angesprochenen Probleme sind uns meist nicht fremd und jeder hat andere Ideen dazu. Einige haben ihr Problem bereits gelöst, manche stecken mittendrin, andere stehen am Anfang und wissen noch nicht so recht, wie sie es anpacken sollen. Allein schon, wenn Du zu uns kommst, gehst Du neue Wege. Das Angebot

  • Austausch von Erfahrungen und Informationen
  • Knüpfen von sozialen Kontakten
  • Sehen, dass clean bzw. trocken werden und bleiben auch funktioniert

Die Regeln:

  • was bei uns gesprochen wird, bleibt bei uns
  • keine Gewalt, keine Gewaltandrohung
  • kein Konsum von Alkohol oder Drogen

Termine/Räume Jeden zweiten Dienstag von 19.00 bis 20.30 Uhr. Die genauen Termine findet ihr auf der Homepage der Suchthilfe des ASB unter Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.a-s-b.eu. Die offene Selbsthilfegruppe findet in den Räumlichkeiten der Suchthilfe des ASB statt. 

Zuständigkeit:
  • Alfter
  • Bornheim
  • Meckenheim
  • Rheinbach
  • Swisttal
  • Wachtberg
ASB-Suchtkrankenhilfe

Selbsthilfeunterstützung

Standort: Meckenheim

auf Merkliste
ASB-Suchtkrankenhilfe
Hauptstraße 14, 53340 Meckenheim
Tel: 02225-88877-25
Fax: 02225-88877-44
E-Mail: rotter(at)a-s-b.eu
Firma: ASB-Suchtkrankenhilfe
Träger: Arbeiter-Samariter-Bund Bonn/Rhein-Sieg/Eifel
Ansprechperson: Iris Rotter

Wir unterstützen Suchtkranke und Angehörige darin, gemeinsam mit anderen zu lernen, die Abhängigkeitsproblematik zu bewältigen. Ziel ist es, das Prinzip der Selbsthilfe im Zusammensein mit anderen lebbar und erfahrbar zu machen. Eine Selbsthilfegruppe kann dabei helfen, (wieder) soziale Kontakte und neue Perspektiven zu finden und Isolation und Ausgrenzung zu überwinden. Die Teilnehmer von Selbsthilfegruppen sind die Alltagsexperten der Sucht. Sie kennen den Krankheitsverlauf, die Fallstricke und Risiken dieser Erkrankung und die Gefahren eines Rückfalls. Unser Angebot für alle Selbsthilfeinteressierten:

  • Fachliche Unterstützung und Begleitung im Aufbau einer Selbsthilfegruppe

  • Qualifizierte Weiterbildung für Selbsthilfemitglieder

  • Infoveranstaltungen rund um Themen der Selbsthilfe

  • Beratung zur Selbsthilfeförderung durch Krankenversicherungen und Rentenversicherung

Wir stellen Ihnen gerne passende Räumlichkeiten in unseren Dienststellen zur Verfügung. 

Zuständigkeit:
  • Alfter
  • Bornheim
  • Meckenheim
  • Rheinbach
  • Swisttal
  • Wachtberg
Diakonie Suchthilfe

Beratungsstelle Niederkassel

Standort: Niederkassel

auf Merkliste
Diakonie Suchthilfe
Oberstraße 205, 53859 Niederkassel
Tel: 02241-25444-0 (Beratungsstelle Troisdorf)
Fax: 02241-2544411
E-Mail: suchthilfe(at)diakonie-sieg-rhein.de
Firma: Diakonie Suchthilfe
Träger: Diakonisches Werk des Ev. Kirchenkreises An Sieg und Rhein
Ansprechperson: Nicolas Böhlig

Beratung bei Problemen mit Alkohol, illegalen Drogen, Medikamenten, Glücksspiel, exzessivem Medienkonsum und Essstörungen für Einwohnerinnen und Einwohner der Städte und Gemeinden:

  • Bad Honnef
  • Hennef
  • Eitorf
  • Königswinter
  • Lohmar
  • Much
  • Neunkirchen-Seelscheid
  • Niederkassel
  • Ruppichteroth
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Troisdorf
  • Windeck

Online-Beratung: www.diakonie-sieg-rhein.de/alkohol-oder-drogenprobleme/

Telefonberatung:

montags-freitags von 10:00-12:00 Uhr unter 02241-25 444 0

Sprechstunden (ohne Voranmeldung):

in Niederkassel-Rheidt, Oberstr. 205:

mittwochs
10:00-12:00 Uhr

Zuständigkeit:
  • Bad Honnef
  • Eitorf
  • Hennef
  • Königswinter
  • Lohmar
  • Much
  • Neunkirchen-Seelscheid
  • Niederkassel
  • Ruppichteroth
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Troisdorf
  • Windeck
Selbsthilfe

Selbsthilfegruppe für Alkoholabhängige

Standort: Rheinbach

auf Merkliste
Selbsthilfe
Pfarrgasse 6, 53359 Rheinbach
Tel: 02225-10527 (Hr.Müller,ab 18Uhr)
Fax:
E-Mail:
Firma: Selbsthilfe
Träger: Selbsthilfe
Ansprechperson: Ralph Müller

Die Gruppe ist entstanden aus einer Nachsorgegruppe nach stationärer Therapie und trifft sich einmal wöchentlich zu einer Gesprächsrunde. Es werden Erfahrungen ausgetauscht und Problemlösungen erarbeitet.

Treffen:
in den Räumen der Caritas Suchtkrankenhilfe, Pfarrgasse 6, 53359 Rheinbach

Datum:

donnerstags

Uhrzeit:

18:30-20:00 Uhr

Zuständigkeit:
Caritas Suchtberatung

Beratungsstelle Rheinbach

Standort: Rheinbach

auf Merkliste
Caritas Suchtberatung
Pfarrgasse 6, 53359 Rheinbach
Tel: 02226 8943030
Fax: 02226 8943031
E-Mail: suchtberatung.rheinbach(at)caritas-rheinsieg.de
Firma: Caritas Suchtberatung
Träger: Caritasverband Rhein-Sieg e.V.
Ansprechperson:
Zuständigkeit:
  • Meckenheim
  • Rheinbach
  • Swisttal
  • Wachtberg
Selbsthilfe

Selbsthilfegruppe für Alkoholabhängige

Standort: Rheinbach

auf Merkliste
Selbsthilfe
Pfarrgasse 6, 53359 Rheinbach
Tel: 02225-3413 (Hr.Zeus)
Fax:
E-Mail:
Firma: Selbsthilfe
Träger: Selbsthilfe
Ansprechperson: Peter Zeus

Treffen:
in den Räumen der Caritas Suchtkrankenhilfe, Pfarrgasse 6, 53359 Rheinbach

Datum: freitags

Uhrzeit:

18:00-19:30 Uhr

Zuständigkeit:
Selbsthilfe

Selbsthilfegruppe für Spieler

Standort: Rheinbach

auf Merkliste
Selbsthilfe
Pfarrgasse 6, 53359 Rheinbach
Tel: 0177-1904311 (Hr.Klein)
Fax:
E-Mail:
Firma: Selbsthilfe
Träger: Selbsthilfe
Ansprechperson: Jürgen Klein

Treffen:
in den Räumen des Caritasverbandes, Pfarrgasse 6,
53359 Rheinbach

Datum:

dienstags

Uhrzeit:

18:00-19:30 Uhr

Zuständigkeit:
Caritas Suchtberatung

Hilfen für Kinder suchtkranker Eltern

Standort: Rheinbach

auf Merkliste
Caritas Suchtberatung
Pfarrgasse 6, 53359 Rheinbach
Tel: 02226 8943030
Fax: 02226 8943031
E-Mail: suchtberatung.rheinbach(at)caritas-rheinsieg.de
Firma: Caritas Suchtberatung
Träger: Caritasverband Rhein-Sieg e.V.
Ansprechperson: Anna Clasen

Wenn ein Elternteil suchtkrank ist, hat das Auswirkungen auf die gesamte Familie.

Unsere Hilfsangebote für betroffene Familien sind:

  • Einzelgespräche mit Eltern
  • Offenes Elterncafé
  • Einzelgespräche mit Kindern
  • Kinder-/ Jugendgruppen
  • Ferienprogramme
  • Familiengespräche
  • Eltern-Kind Freizeitangebote
  • individuelle Hilfen
Zuständigkeit:
  • Alfter
  • Bornheim
  • Meckenheim
  • Rheinbach
  • Swisttal
  • Wachtberg
Selbsthilfe

Selbsthilfegruppe für Nahestehende und Angehörige von Suchtkranken

Standort: Ruppichteroth

auf Merkliste
Selbsthilfe
Brunnenweg 1, 53809 Ruppichteroth
Tel: 02295-908445
Fax:
E-Mail: monika.rohs(at)gmx.de
Firma: Selbsthilfe
Träger: frei
Ansprechperson: Monika Rohs

Im Gespräch werden angehörigenspezifische Probleme thematisiert. In dieser Selbsthilfegruppe soll den Betroffenen die Möglichkeit gegeben werden, ihre alltäglichen Sorgen und Nöte, die das Zusammenleben mit dem Alkoholkranken zwangsläufig zur Folge hat, anzusprechen und mit anderen zu teilen.


Treffen:
Haus der Caritas
53721 Siegburg, Wilhelmstraße 155-157
Datum:
montags
Uhrzeit:
19:00 Uhr

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
freier Anbieter

Betreutes Wohnen
-Wohnen mit Assistenz-
Angelika Schadnik, Wolfgang Hurtz
Ruppichteroth

Standort: Ruppichteroth

auf Merkliste
freier Anbieter
Finkenweg 4, 53809 Ruppichteroth
Tel: 02247-9159761
Fax: 02247-756210
E-Mail: Art(at)artiva-ausdruck.de
Firma: freier Anbieter
Träger:
Ansprechperson:
Zuständigkeit:
  • Ruppichteroth
freier Anbieter

Betreutes Wohnen
Frau Heike Thoese
Ruppichteroth

Standort: Ruppichteroth

auf Merkliste
freier Anbieter
Obersaurenbach 52, 53809 Ruppichteroth
Tel:
Fax:
E-Mail: Bwthoese(at)aol.com
Firma: freier Anbieter
Träger:
Ansprechperson:
Zuständigkeit:
Selbsthilfe

Anonyme Esssüchtige- Overeaters Anonymus - OA Sankt Augustin

Standort: Sankt Augustin

auf Merkliste
Selbsthilfe
Dietrich-Bonhoeffer-Straße 39, 53757 Sankt Augustin
Tel: 015788371706
Fax:
E-Mail: st.augustin(at)overeatersanonymous.de
Firma: Selbsthilfe
Träger: Selbsthilfe
Ansprechperson: Christina

Anonyme Esssüchtige ist eine Gemeinschaft von Menschen, die vom zwanghaften Essverhalten genesen, indem sie ihre Erfahrung, Kraft und Hoffnung miteinander teilen und sich gegenseitig unterstützen.

Treffen in Sankt Augustin:
Dietrich-Bonhoeffer-Haus
53757 Sankt Augustin
Dietrich-Bonhoeffer-Straße 39

Datum: dienstags

Uhrzeit: 19:30 Uhr

Kontakt: Christina
 
 

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
freier Anbieter

Betreutes Wohnen-Herr Frank Seidel-Sankt Augustin

Standort: Sankt Augustin

auf Merkliste
freier Anbieter
Siegburger Straße 62, 53757 Sankt Augustin
Tel: 02241-313057 (AB)
Fax:
E-Mail: anderland(at)email.de
Firma: freier Anbieter
Träger:
Ansprechperson: Frank Seidel

Betreutes Wohnen für Menschen mit einer psychischen Problematik und/oder einer Suchterkrankung (Komorbidität) Tel.02241-313057 (AB)

montags-freitags von 12.30-13.00 Uhr

Zuständigkeit:
  • Hennef
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Troisdorf
Gesundheitsamt

Sozialpsychiatrischer Dienst

Standort: Siegburg

auf Merkliste

Gesundheitsamt
Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg
Tel: 02241-13 2519
Fax: 02241-13 3082
E-Mail: christine.bach(at)rhein-sieg-kreis.de
Firma: Rhein-Sieg-Kreis
Träger: Rhein-Sieg-Kreis
Ansprechperson: Christine Bach

Im Rhein-Sieg-Kreises werden die Dienstleistungen des Sozialpsychiatrischen Dienstes für Menschen mit psychischen Erkrankungen bzw. in psychischen Krisen im Auftrag des Rhein-Sieg-Kreises durch die 4 Sozialpsychiatrische Zentren bzw. die regionalen Suchtberatungsstellen sicher gestellt. 

Sie finden die Adressen und Zuständigkeitsregionen bei den "weiteren Dokumenten".

Zuständigkeit:
  • Alfter
  • Bad Honnef
  • Bornheim
  • Eitorf
  • Hennef
  • Königswinter
  • Lohmar
  • Meckenheim
  • Much
  • Neunkirchen-Seelscheid
  • Niederkassel
  • Rheinbach
  • Ruppichteroth
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Swisttal
  • Troisdorf
  • Wachtberg
  • Windeck
Haus Stallberg

Betreutes Wohnen, Sozialtherapeutischer Wohnverbund für Suchtkranke

Standort: Siegburg

auf Merkliste
Haus Stallberg
Am Stallberg 33, 53721 Siegburg
Tel: 02241/917979
Fax: 02241/917977
E-Mail: info(at)hausstallberg.de
Firma: Haus Stallberg
Träger: Integra Jo. Lutz
Ansprechperson: Musa Deli

Das Haus Stallberg in Siegburg ist ein soziatherpeutisches Wohnhaus für bis zu zwanzig suchtkranke Männer und Frauen (primär Alkohol- und Medikamentenabhänigge). Das Haus verfügt über 14 Wohnplätze, aufgeteilt in 2 Gruppen a 7 Plätze. Darüber hinaus sind zwei Außenwohngruppen mit je drei Plätzen in der Innenstadt vorhanden.

Wir versuchen gemeinsam ein abstinentes Leben zu leben. Einerseits bietet die Gemeinschaft das Fundament und den Rückhalt für die Alltagsgestaltung, andererseits werden genügend Raum und Möglichkeiten bereit gestellt, dass jeder seinen individuellen Neigungen nach gehen kann. Es gibt sowohl kreative als auch praktische Arbeitsangebote, gemeinsame Unternehmungn, Ausflüge etc.

Das BeWo gleich Betreute Wohnen ist ein Angebot für Menschen, die im Umgang mit Suchtmitteln Schwierigkeiten haben, jedoch ein stationäre Behandlung nicht benötigen. So ist für Sie das Leben in einem sozialtherpeutischem Whohnhaus nicht erforderlich. Das BeWo richtet sich daher insbesondere an die Menschen, die sich freiwillig auf dem Weg zu einem selbständigen, villeicht auch abstinenten Leben führen. Dies kann in Ihrer eigenen Wohnung, Wohngemeinschaft oder in einer Partnerschaft mit Beratung, Unterstützung oder Hilfestellung durch das Hausstallberg erfogen.

Zuständigkeit:
  • Siegburg
Integra e.V.

Außenwohngruppe des
Wohnheimes Haus Stallberg
Siegburg

Standort: Siegburg

auf Merkliste
Integra e.V.
Am Kannenofen 17, 53721 Siegburg
Tel: 02241-917979
Fax: 02241-917977
E-Mail: info(at)haus-stallberg.de
Firma: Integra e.V.
Träger:
Ansprechperson: Kontakt:<br>Jo Lutz
Zuständigkeit:
  • Siegburg
Caritas Suchtberatung

Hilfen für Kinder suchtkranker Eltern

Standort: Siegburg

auf Merkliste
Caritas Suchtberatung
Wilhelmstraße 155-157, 53721 Siegburg
Tel: 02241 1209-302
Fax: 02241 1209-195
E-Mail: suchtberatung.siegburg(at)caritas-rheinsieg.de
Firma: Caritas Suchtberatung
Träger: Caritasverband Rhein-Sieg e.V.
Ansprechperson: Susanne Busch
Zuständigkeit:
  • Bad Honnef
  • Eitorf
  • Hennef
  • Königswinter
  • Lohmar
  • Much
  • Neunkirchen-Seelscheid
  • Niederkassel
  • Ruppichteroth
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Troisdorf
  • Windeck
Caritas Suchtberatung

Beratungsstelle Siegburg

Standort: Siegburg

auf Merkliste
Caritas Suchtberatung
Wilhelmstraße 155-157, 53721 Siegburg
Tel: 02241 1209-302
Fax: 02241 1209-195
E-Mail: suchtberatung.siegburg(at)caritas-rheinsieg.de
Firma: Caritas Suchtberatung
Träger: Caritasverband Rhein-Sieg e.V.
Ansprechperson:

Beratung für Betroffene und Angehörige bei Konsum legaler und illegaler Suchtmittel sowie bei nicht substanzgebundenen Verhaltensstörungen im rechtsrheinischen Kreisgebiet.

Beratung nach telefonischer Vereinbarung oder als Erstkontakt in der offenen Sprechstunde mittwochs von 14 bis 16 Uhr (ohne festen Termin).

Weitere Angebote der Beratungsstelle:
* Hilfen für Kinder suchtkranker Eltern
* Ambulante Nachsorge nach stationärer oder tagesklinischer Reha
* MPU-Vorbereitung nach Führerscheinentzug
* Psychosoziale Begleitbetreuung für Substituierte (PSB)

Zuständigkeit:
  • Bad Honnef
  • Hennef
  • Königswinter
  • Lohmar
  • Much
  • Neunkirchen-Seelscheid
  • Niederkassel
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Troisdorf
Integra e.V.

Haus Stallberg -Wohnheim-
Siegburg

Standort: Siegburg

auf Merkliste
Integra e.V.
Am Stallberg 33, 53721 Siegburg
Tel: 02241-917979
Fax: 02241-917977
E-Mail: info(at)haus-stallberg.de
Firma: Integra e.V.
Träger:
Ansprechperson: Kontakt:<br>Jo Lutz

Sozialtherapeutisches Wohnheim für alkohol- und medikamentenabhängige Männer und Frauen, die infolge Suchtmittelmissbrauchs unter schwerwiegenden somatischen, geistigen, psychischen und sozialen Folgeschäden leiden.

Zuständigkeit:
  • Siegburg
Caritas Suchtberatung

Begleitbetreuung bei Substitution

Standort: Siegburg

auf Merkliste
Caritas Suchtberatung
Wilhelmstraße - 155-157, 53721 Siegburg
Tel: 02241 1209-302
Fax: 02241 1209-195
E-Mail: suchtberatung.siegburg(at)caritas-rheinsieg.de
Firma: Caritas Suchtberatung
Träger: Caritasverband Rhein-Sieg e.V.
Ansprechperson: nn

Psychosoziale Begleitbetreuung für Substituierte der Suchtberatung des Caritasverbandes in folgenden Beratungsstellen:

Caritas Suchtberatung Siegburg
Wilhelmstr. 155 - 157
Telefon 02241 1209-302
Telefax 02241 1209-195
Email suchtberatung.siegburg@caritas-rheinsieg.de

Caritas Suchtberatung Rheinbach
Pfarrgasse 6
Telefon 02226 8943030
Telefax 02226 8943031
Email suchtberatung.rheinbach@caritas-rheinsieg.de

Caritas Suchtberatung Eitorf
Siegstr. 81
Telefon 02243 82003
Telefax 02243 9001841
Email suchtberatung.eitorf@caritas-rheinsieg.de

Caritas Suchtberatung Bornheim
Königstrasse 25
Telefon 02222 60265
Telefax 02222 931765
Email suchtberatung.bornheim@caritas-rheinsieg.de

Zuständigkeit:
  • Alfter
  • Bad Honnef
  • Bornheim
  • Eitorf
  • Hennef
  • Königswinter
  • Lohmar
  • Meckenheim
  • Much
  • Neunkirchen-Seelscheid
  • Niederkassel
  • Rheinbach
  • Ruppichteroth
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Swisttal
  • Troisdorf
  • Wachtberg
  • Windeck
Caritas Suchtberatung

Ambulante Nachsorge

Standort: Siegburg

auf Merkliste
Caritas Suchtberatung
Wilhelmstraße 155-157, 53721 Siegburg
Tel: 02241-1209-302
Fax: 02241-1209-195
E-Mail: suchtberatung.siegburg(at)caritas-rheinsieg.de
Firma: Caritas Suchtberatung
Träger: Caritasverband Rhein-Sieg e.V.
Ansprechperson: N.N.

Ambulante Nachsorge nach stationärer oder tagesklinischer Reha Sucht:

Caritas Suchtberatung Siegburg
Wilhelmstr. 155 - 157
Telefon 02241 1209-302
Telefax 02241 1209-195
Email suchtberatung.siegburg@caritas-rheinsieg.de

Caritas Suchtberatung Bornheim
Königstrasse 25
Telefon 02222 60265
Telefax 02222 931765
Email suchtberatung.bornheim@caritas-rheinsieg.de

Caritas Suchtberatung Rheinbach
Pfarrgasse 6
Telefon 02226 8943030
Telefax 02226 8943031
Email suchtberatung.rheinbach@caritas-rheinsieg.de

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Diakonie Suchthilfe

Beratungsstelle Troisdorf

Standort: Troisdorf

auf Merkliste
Diakonie Suchthilfe
Poststraße 91, 53840 Troisdorf
Tel: 02241-25444-0
Fax: 02241-25444-11
E-Mail: suchthilfe(at)diakonie-sieg-rhein.de
Firma: Diakonie Suchthilfe
Träger: Diakonisches Werk des Ev. Kirchenkreises An Sieg und Rhein
Ansprechperson: Daniel Mackenbrock

Beratung bei Problemen mit Alkohol, illegalen Drogen, Medikamenten, Glücksspiel, exzessivem Medienkonsum und Essstörungen für Einwohnerinnen und Einwohner der Städte und Gemeinden:

  • Bad Honnef
  • Eitorf
  • Königswinter
  • Lohmar
  • Much
  • Neunkirchen-Seelscheid
  • Niederkassel
  • Ruppichteroth
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Troisdorf
  • Windeck

Telefonberatung 

montags-freitags
10:00-12:00 Uhr    unter 02241- 25 444 0

Sprechstunden (ohne Voranmeldung):

 in Troisdorf, Poststr. 91:

dienstags
15:00-19:00 Uhr

 in Niederkassel-Rheidt, Oberstr. 205:

mittwochs 
10:00-12:00 Uhr

 in Eitorf, Siegstr.  81:

donnerstags
14:30-16:30 Uhr

Zuständigkeit:
  • Bad Honnef
  • Eitorf
  • Königswinter
  • Lohmar
  • Much
  • Neunkirchen-Seelscheid
  • Niederkassel
  • Ruppichteroth
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Troisdorf
  • Windeck
Diakonie Suchthilfe

Drogenkonsumraum der Diakonie Suchthilfe

Standort: Troisdorf

auf Merkliste
Diakonie Suchthilfe
Poststraße 91, 53840 Troisdorf
Tel: 02241-72633
Fax: 02241-805868
E-Mail: suchthilfe(at)diakonie-sieg-rhein.de
Firma: Diakonie Suchthilfe
Träger: Diakonisches Werk des Ev. Kirchenkreises An Sieg und Rhein
Ansprechperson: Viktor Berglesow

Der Drogenkonsumraum (Druckraum) im Café KoKo ist ein niedrigschwelliges Angebot für KonsumentInnen illegaler Drogen (vorwiegend Opiate).

Das Angebot des Drogenkonsumraums umfasst:

  • die Möglichkeit zum intravenösen Konsum von Opiaten und Kokain (unter fachlicher Aufsicht),
  • die Versorgung mit und Entsorgung von Konsumutensilien,
  • Safer-Use-Beratung,
  • Erste Hilfe und Notfallhilfe,
  • Krisenintervention und Hilfe in Krisenzeiten,
  • Vermittlung in interne und externe Angebote der Suchtkrankenhilfe.
  • HIV-Testung

Öffnungszeiten:
Täglich 10:30-14:30 Uhr

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Diakonie Suchthilfe

Ambulantes Betreutes Wohnen

Standort: Troisdorf

auf Merkliste
Diakonie Suchthilfe
Poststraße 91, 53840 Troisdorf
Tel: 02241-25444-0
Fax: 02241-2544411
E-Mail: suchthilfe(at)diakonie-sieg-rhein.de
Firma: Diakonie Suchthilfe
Träger: Diakonisches Werk des Ev. Kirchenkreises An Sieg und Rhein
Ansprechperson: Christoph Wolf

Beratung von Konsument(innen) illegaler Suchtmittel, sowie deren Angehöriger für die Gemeinden und Städte

  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Troisdorf

\r\nund Konsument(innen) legaler und illegaler Suchtmittel für die Gemeinden und Städte \r\n

  • Bad Honnef
  • Königswinter
  • Lohmar

\r\n\r\n\r\nTelefonberatung in Troisdorf:\r\nmontags-freitags
10:00-12:00 Uhr\r\n\r\noffene Sprechstunde in Troisdorf:\r\ndienstags
15:00-19:00 Uhr\r\n\r\nBürozeiten in Troisdorf:\r\nmontags
09:00-12:00 Uhr und 13:30-16.30 Uhr\r\ndienstags
09:00-12:30 Uhr und 14:30-18:30 Uhr\r\nmittwochs und donnerstags
09:00-16:30 Uhr\r\nfreitags
09:00-12:30 Uhr

Zuständigkeit:
  • Bad Honnef
  • Königswinter
  • Lohmar
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Troisdorf
Diakonie Suchthilfe

Ambulante Nachsorge

Standort: Troisdorf

auf Merkliste
Diakonie Suchthilfe
Poststraße 91, 53840 Troisdorf
Tel: 02241-25444-0
Fax: 02241-25444-11
E-Mail: suchthilfe(at)diakonie-sieg-rhein.de
Firma: Diakonie Suchthilfe
Träger: Diakonisches Werk An Sieg und Rhein
Ansprechperson: Maria Saibel, Christian Weber

Ambulante Nachsorge

Behandlungserfolge beibehalten, Ziele umsetzen, neue Verhaltenweisen und Einstellungen fortführen: Das in einer stationären oder teilstationären Therapie Gelernte, soll sich im Alltag zu Hause etablieren. Die ambulante Nachsorge hilft dabei.

Unsere Angebote für Sie

  • wöchentliche Gruppensitzung unter fachlicher Anleitung von SuchttherapeutInnen / Suchttherapeuten
  • Einzel- und Angehörigengespräche nach Bedarf
  • Stabilisierung des sozialen und familiären Umfeldes
  • Unterstützung bei der (Wieder)eingliederung ins Erwerbsleben
  • Stabilisierung auf dem Weg zu einer zufriedenen Abstinemz von Suchtmitteln
  • Weitervermittlung in ärztliche, therapeutische und weitere beratende Angebote
  • Unterstützung in Krisensituationen

Behandlunsvoraussetzungen

  • Regulärer Abschluss einer stationären oder teilstationären Maßnahme
  • Kostenzusage des Leistungsträgers
  • Das Nachsorgeangebot ist anerkannt von der Deutschen Rentenversicherung Rheinland, Deutschen Rentenversicherung Bund, Knappschaft-Bahn-See und den Krankenkassen
Zuständigkeit:
  • Bad Honnef
  • Eitorf
  • Hennef
  • Königswinter
  • Lohmar
  • Much
  • Neunkirchen-Seelscheid
  • Niederkassel
  • Ruppichteroth
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Troisdorf
  • Windeck
Arbeiter-Samariter-Bund Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V.

Ambulant Betreutes Wohnen - Assistenz außerhalb besonderer Wohnform

Standort: Troisdorf

auf Merkliste
Arbeiter-Samariter-Bund Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V.
Kasinostraße 2, 53840 Troisdorf
Tel: 02241-8707-47
Fax: 02241-8707-70
E-Mail: info(at)a-s-b.eu
Firma: Arbeiter-Samariter-Bund Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V.
Träger: Arbeiter-Samariter-Bund Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V.
Ansprechperson: Claudia Prusnat, Pauline Ganz

Das Ambulant Betreute Wohnen - Assistenz außerhalb besonderer Wohnform des ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V. richtet sich an Menschen mit Unterstützungsbedarf, die in ihrer eigenen Wohnung leben (möchten). Ziel des Angebots ist es, die Selbstständigkeit und Teilhabe der Klient*innen am gesellschaftlichen Leben zu fördern und eine möglichst hohe Lebensqualität zu gewährleisten. Unsere qualifizierten Mitarbeiter*innen beraten, begleiten und unterstützen Leistungsberechtigte je nach individuellem Bedarf in verschiedenen Bereichen des täglichen Lebens, wie z.B. bei der Organisation des Haushalts, der Bewältigung von Alltagssituationen oder auch bei der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Dabei orientieren wir uns an den persönlichen Zielen und Wünschen der Leistungsberechtigten und berücksichtigen ihre Bedürfnisse und Ressourcen.

Zuständigkeit:
  • Hennef
  • Lohmar
  • Meckenheim
  • Niederkassel
  • Rheinbach
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Troisdorf
  • Bonn
Diakonie Suchthilfe

Kontaktladen

Standort: Troisdorf

auf Merkliste
Diakonie Suchthilfe
Poststraße 91, 53840 Troisdorf
Tel: 02241-72633
Fax: 02241-805868
E-Mail: suchthilfe(at)diakonie-sieg-rhein.de
Firma: Diakonie Suchthilfe
Träger: Diakonisches Werk des Ev. Kirchenkreises An Sieg und Rhein
Ansprechperson: Viktor Berglesow, Petra Hollenstein, Heike Wnuck

Das Café KoKo ist ein niedrigschwelliges Angebot für KonsumentInnen illegaler Drogen und Substituierte. Angebote des Kontaktladens:

  • Ernährungs- und Hygieneangebot wie Essen, Getränke, Waschmöglichkeiten
  • Erholung, Ruhe und Schutz im Cafébereich
  • ständige Kontaktmöglichkeiten zu den Sozialfachkräften während der Öffnungszeiten
  • Beratung und Begleitung bei persönlichen Angelegenheiten, sowohl im Bereich des Cafés als auch im Beratungsbereich
  • Sozial- und Lebensberatung
  • Vermittlung in interne und externe Angebote der Suchtkrankenhilfe
  • Vergabe von sauberen Konsumutensilien
  • Krisenintervention

Öffnungszeiten:
Täglich 10:30-14:30 Uhr

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Diakonie Suchthilfe

Begleitbetreuung bei Substitution

Standort: Troisdorf

auf Merkliste
Diakonie Suchthilfe
Poststraße 91, 53840 Troisdorf
Tel: 02241-254440
Fax: 02241-2544411
E-Mail: petra.hollenstein(at)diakonie-sieg-rhein.de
Firma: Diakonie Suchthilfe
Träger: Diakonisches Werk des Ev. Kirchenkreises An Sieg und Rhein
Ansprechperson: Frau Hollenstein

Gemeinsam mit niedergelassenen Ärzten in Troisdorf, Siegburg und Bad Honnef werden Opiatabhängige mit zugelassenen Ersatzmedikamenten wie Methadon oder Subutex behandelt.

Das Angebot umfasst:

  • Psychosoziale Begleitbetreuung
  • Begleitung bei der Bewältigung von Alltagsproblemen
  • Hilfe bei der Durchsetzung von Leistungsansprüchen
  • Hilfe bei der Schuldenregulierung
  • Rückfallprophylaxe
  • Gruppen- und Freizeitangebote

 

Zuständigkeit:
  • Neunkirchen-Seelscheid
  • Bad Honnef
  • Eitorf
  • Hennef
  • Königswinter
  • Lohmar
  • Much
  • Niederkassel
  • Ruppichteroth
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Troisdorf
  • Windeck
Diakonie Suchthilfe

Fachstelle für Prävention und Gesundheitsförderung

Standort: Troisdorf

auf Merkliste
Diakonie Suchthilfe
Poststraße 91, 53840 Troisdorf
Tel: 02241-66525
Fax: 02241-976658
E-Mail: praevention(at)diakonie-sieg-rhein.de
Firma: Diakonie Suchthilfe
Träger: Diakonisches Werk des Ev. Kirchenkreises An Sieg und Rhein
Ansprechperson: Sarah Diener, Elisa Ellrott, Petra Vajler-Schulze

Die Fachstelle ist in verschiedenen Bereichen der Präventionsarbeit (z.B. Medienkompetenzförderung, Suchtprävention) tätig.

Sucht beginnt im Alltag - Der Schutz davor ebenfalls.

Unser Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche, Eltern, Lehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal aus dem Rhein-Sieg-Kreis.

 

Kontaktieren Sie uns für nähere Informationen zu Inhalten und Rahmenbedingungen.

Wir freuen uns, Sie mit unserer Arbeit unterstützen zu dürfen!

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Praxis Niehues & Rausch

Substitutionsbehandlung

Standort: Troisdorf

auf Merkliste
Praxis Niehues & Rausch
Kölner Straße 78, 53840 Troisdorf
Tel: 02241/76525
Fax: 02241/82930
E-Mail: info(at)hausarztpraxis-troisdorf.de
Firma: Praxis Niehues & Rausch
Träger: Arztpraxis
Ansprechperson:

Suchtmedizin mit Versorgung alkoholkranker und vor allem heroinabhängiger und polytoxikomaner Patientinnen und Patienten. Die suchtmedizinische Behandlung erfolgt in enger Verzahnung mit den örtlichen Drogenberatungseinrichtungen von Diakonie und Caritas. Es besteht guter ärztlicher Kontakt zu den stationären Behandlungseinrichtungen für Suchterkrankte in Bonn.

Zuständigkeit:
  • Hennef
  • Lohmar
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Troisdorf
Diakonie Suchthilfe - Café KoKo

HIV-Test

Standort: Troisdorf

auf Merkliste
Diakonie Suchthilfe - Café KoKo
Poststraße 91, 53840 Troisdorf
Tel: 02241-72633
Fax: 02241-805868
E-Mail: suchthilfe(at)diakonie-sieg-rhein.de
Firma: Diakonie Suchthilfe - Café KoKo
Träger: Diakonisches Werk des Ev. Kirchenkreises An Sieg und Rhein
Ansprechperson: Andreas Backes, Kerstin Eeltink, Yvonne Klug

Bei der Diakonie-Suchthilfe in Troisdorf können Sie nach vorheriger Terminvereinbarung einen kostenlosen HIV-Test machen.

 

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Alltagsbegleitung Jasmin Moser

Unterstützungsleistung im Alltag

Standort: Wachtberg

auf Merkliste
Alltagsbegleitung Jasmin Moser
Wolfskaule 2, 53343 Wachtberg
Tel: 02222-9292943
Fax:
E-Mail: alltagsbegleitung-moser(at)t-online.de
Firma: Alltagsbegleitung Jasmin Moser
Träger: Frau Jasmin Wiesner
Ansprechperson: Frau Wiesner
Zuständigkeit:
  • Alfter
  • Bonn
  • Bornheim
  • Meckenheim
  • Rheinbach
  • Swisttal
  • Wachtberg
Pflegeteam Sommerherz GmbH

Ambulante Pflege

Standort: Windeck

auf Merkliste
Pflegeteam Sommerherz GmbH
Leinstr. 5, 51570 Windeck
Tel: 02292-40236
Fax: 02292-800234
E-Mail: kontakt(at)pflegeteam-sommerherz.de
Firma: Pflegeteam Sommerherz GmbH
Träger: Pflegeteam Sommerherz GmbH, Saaler Str. 18, 51570 Windeck
Ansprechperson: Frau Kathrin Geus

 

Unsere Pflegeleistungen.

 

 

  • Behandlungspflege SGB V – ausschließlich von examinierten Pflegekräften durchgeführte Leistungen wie Medikamentengabe und Richten von Medikamenten, Injektionen und Infusionen (z.B. Insulininjektion), Wundversorgung, Kompressionsstrümpfe und Verbände, Blutdruck und Blutzucker messen, Katheter legen und wechseln uvm.

Mit einer entsprechenden ärztlichen Verordnung werden diese Leistungen von der Krankenkasse nach den gesetzlichen Bestimmungen übernommen.

  • Grundpflege SGB XI
  • für Pflegegrade 2-5 wie z.B. Körperpflege und Hygiene, Ernährung, Mobilisation, Inkontinenzversorgung, Toilettengänge, Mahlzeiten, Lagern und Betten uvm.
  • Palliative Begleitung
  • Pflegerische Versorgung von Palliativpatienten durch unsere palliativmedizinisch geschulten Fachkräfte. Beratung bei medizinischen und pflegerischen Tätigkeiten. Durchführung konkreter Pflegemaßnahmen, z.B. Überwachung der Schmerztherapie und der Symptomkontrolle, Versorgung mit Portsystemen, Verbandswechsel, Dekubitusversorgung.

 

Zusätzlich:

  • Beratungseinsätze und Pflegekontrollbesuche (§37 Abs. 3 SGB XI)
  • Verhinderungspflege (39 SGB XI)
  • Privatleistungen
  • Rufbereitschaft 24 Stunden

 

Vereinbaren Sie einfach ein unverbindliches Beratungsgespräch bei Ihnen zuhause, und gemeinsam finden wir das richtige Verständnis für Ihre Wünsche.

 

 

Zuständigkeit:
  • Eitorf
Pflegedienst PaPillon GbR

Ambulanter Pflegedienst

Standort: Windeck

auf Merkliste

Pflegedienst PaPillon GbR
Stromberger Str. 22, 51570 Windeck
Tel: 022439293999
Fax: 022439293997
E-Mail: info(at)pflegedienst-papillon.de
Firma: Pflegedienst PaPillon GbR
Träger:
Ansprechperson: Christina Cera

Wir sind ein ambulanter Pflegedienst und bieten Ihnen alle Leistungen in den Bereichen Grundpflege, Behandlungspflege, Pflegeberatung, Hausnotruf, Hauswirtschaft, Betreuung uvm. 

Zuständigkeit:
  • Hennef
  • Ruppichteroth
  • Windeck
Pflegeheim Pohl "Haus am Wald" GmbH

vollstationäre Pflege

Standort: Windeck

auf Merkliste

Pflegeheim Pohl "Haus am Wald" GmbH
Weyerbuscher Str. 57, 51570 Windeck
Tel: 02292/2322
Fax: 02292/8771
E-Mail: info(at)pflegeheim-pohl.de
Firma: Pflegeheim Pohl "Haus am Wald" GmbH
Träger: Pflegeheim Pohl "Haus am Wald" GmbH
Ansprechperson: Frau Pohl

Die Pflegeeinrichtung Pohl "Haus am Wald" GmbH stellt sich vor. Lernen Sie unsere Einrichtung und Leistungen näher kennen.

In unserem Haus finden seit 1972 Menschen mit geistigen und seelischen Handicaps dauerhaftes Zuhause.

Jeder Mensch ist durch seine Lebensgeschichte und eigenen Erfahrungen geprägt. Daher wird hier jeder Bewohner individuell unter Berücksichtigung seiner Bedürfnisse und Fähigkeiten gepflegt. Dabei arbeiten die verschiedensten Berufsgruppen Hand in Hand zusammen, um die erforderliche Hilfe zu geben.

Angehörige und Betreuer haben die Möglichkeit an den regelmäßigen Fallbesprechungen im interdisziplinären Team teilzunehmen. Darüberhinaus können auch Einzeltermine mit der Einrichtungsleitung und Pflegedienstleitung unseres Hauses vereinbart werden.

Die Einrichtung verfügt über 30 Einbettzimmer mit barrierefreier Nasszelle oder rollstuhlgerechter Nasszelle.

Alle Zimmer sind mit einem Pflegebett, einem Nachtschrank, einem Kleiderschrank, einem Tresor, einem Tisch und einem Stuhle sowie einem Ruhesessel möbliert. TV Gerät, Nachtleuchte und Schwesternrufanlage sind in jedem Zimmer selbstverständlich.

Die Einrichtung ist barrierefrei, und es steht ein Aufzug zur Verfügung, durch den alle Wohnbereiche zu erreichen sind.

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet


    Für den Themenbereich "Suchterkrankungen" sind keine Termine vorhanden

    Sie haben einen Verbesserungsvorschlag?
    Lassen Sie es uns wissen!

    ????