Themenbereich
"Psychische Erkrankungen"

Nicht nur die körperliche, sondern auch die psychische Gesundheit eines Menschen kann aus dem Gleichgewicht geraten. Insbesondere in schwierigen Lebenssituationen, wie der Tod eines geliebten Menschen oder der Verlust des Arbeitsplatzes kann es schwierig sein, die Balance zu halten.

Solche psychischen Krisen können in unterschiedlicher Intensität auftreten und damit von die Betroffenen unterschiedlich empfunden werden, der Einfluss auf den Alltag kann mehr oder weniger stark sein. Gefühle der Traurigkeit, Angst oder Anspannung sind normale menschliche Reaktionen auf Belastungssituationen und können auch stark ausgeprägt sein. Sie vergehen aber in der Regel nach einer gewissen Zeit wieder. Dauern diese Gefühle über einen längeren Zeitraum an oder kommen weitere Symptome wie z.B. Panikattacken, Siuzidgedanken oder Wahnvorstellungen hinzu, die zu immer größeren Problemen im Alltag führen, sollten sich Betroffene und deren Angehörige professionelle Hilfe suchen.

Wählen Sie hier ein spezielles Thema oder einen Standort, um die unten stehende Liste zu filtern.

5 Angebote gefunden

Bezeichnung des Angebots
Rheinklinik Bad Honnef

Rhein-Klinik Bad Honnef Krankenhaus für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Standort: Bad Honnef

auf Merkliste
Rheinklinik Bad Honnef
Luisenstraße 3, 53604 Bad Honnef
Tel: 02224 185-0
Fax: 02224-185152
E-Mail: rhein-klinik(at)johanneswerk.de
Firma: Evangelisches Johanneswerk e.V.
Träger: Evangelisches Johanneswerk gGmbH
Ansprechperson: Ludger Greulich

Behandlung erwachsener Patientinnen und Patienten aller Altersstufen mit psychosomatischen, funktionellen und seelischen Erkrankungen.

Eine Aufnahme ist nur mit einer Verordnung von Krankenhausbehandlung und nach ambulanter Voruntersuchung möglich.

Fachabteilungen:

  • Abt. I: Psychosomatische Schmerzerkrankungen, Essstörungen
  • Abt. II: Traumafolgeerkrankungen
  • Abt. III: Alterspsychotherapie
  • Abt. IV: psychosomatische Bewegungsstörungen
  • Abt. V: Tagesklinik
Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
LVR-Klinik Bonn, Behandlungszentrum St. Johannes-Hospital

LVR-Klinik Bonn Gerontopsychiatrische Tagesklinik Bonn

Standort: Bonn

auf Merkliste
LVR-Klinik Bonn, Behandlungszentrum St. Johannes-Hospital
Kölnstr. 54, 53111 Bonn
Tel: 0228-701-3210
Fax: 0228-701-3274
E-Mail: gpz-bonn(at)lvr.de
Firma: LVR-Klinik Bonn, Behandlungszentrum St. Johannes-Hospital
Träger: Landschaftsverband Rheinland
Ansprechperson: Dr. Gerthild Stiens

Tagesklinische Behandlungsmöglichkeiten für Menschen über 65 Jahren mit psychischen Erkrankungen.

Zuständigkeit:
  • Alfter
  • Bad Honnef
  • Bonn
  • Bornheim
  • Eitorf
  • Hennef
  • Königswinter
  • Lohmar
  • Meckenheim
  • Much
  • Neunkirchen-Seelscheid
  • Niederkassel
  • Rheinbach
  • Ruppichteroth
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Swisttal
  • Troisdorf
  • Wachtberg
Universitätskliniken Bonn

Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Standort: Bonn

auf Merkliste
Universitätskliniken Bonn
Venusberg-Campus 1, 53127 Bonn
Tel: 0228-287 15732
Fax: 0228-287 16097
E-Mail: sekretariat.psychiatrie(at)ukbonn.de
Firma: Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Träger: Universitätskliniken Bonn
Ansprechperson: Kontakt: Frau Prof. Dr. Alexandra Philipsen

Ambulante, teilstationäre und stationäre Behandlungsmöglichkeiten.

Zentrales Aufnahme-Management (ZAM):
Montag bis Freitag von 09.30-12.00 Uhr
0228-287-15732
E-Mail: ZAM.psychiatrie@ukbonn.de

Ambulanzen der Klinik:
0228-287-15732

Psychiatrischen Notfälle:
Notfallzentrum
0228-287-12000

Direktionssekretariat:


Gabriele Schäfer
Telefon: 0228-287-15723/15794
Fax: 0228-287-16097
E-Mail: sekretariat.psychiatrie@ukbonn.de

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Landschaftsverband Rheinland

LVR-Klinik Tagesklinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Eitorf

Standort: Eitorf

auf Merkliste
Landschaftsverband Rheinland
Hospitalstraße 13, 53783 Eitorf
Tel: 02243-847800
Fax:
E-Mail: keine
Firma: Landschaftsverband Rheinland
Träger: LVR
Ansprechperson: Arne Metz

Die Tagesklinik der Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie 3 befindet sich in unserem Behandlungszentrum Eitorf.

Das Behandlungsangebot richtet sich an Erwachsene ab 18 Jahren mit einer psychischen Erkrankung, die sich durch ambulante Behandlung nicht ausreichend bessert, für die eine stationäre Aufnahme jedoch nicht notwendig ist. Sie kann auch der Überleitung von einer stationären zu einer ambulanten Therapie dienen.

Die verschiedenen psychischen Erkrankungsformen und –störungen werden durch die jeweiligen multiprofessionell besetztenTeams (bestehend aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus Medizin, Psychologie, Sozialarbeit, Pflege, Ergotherapie und Bewegungstherapie) nach Maßgabe der jeweiligen Wünsche und medizinischen Notwendigkeiten und Erkenntnisse mit den unterschiedlichen speziellen Therapieangeboten der Abteilung gezielt behandelt.

Aus der jeweiligen Situation ergeben sich somit auch individuell abgestimmte Schwerpunktsetzungen mit dem Ziel der raschen und nachhaltigen Besserung des Befindens der betroffenen Patientinnen und Patienten. Alle Schwerpunktsetzungen sind ganzheitlich auf das Wohl der Betroffenen ausgerichtet und werden mit diesen eingehend erörtert und fortlaufen angepasst.

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
St. Johannes Krankenhaus

Tagesklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Troisdorf

Standort: Troisdorf

auf Merkliste

St. Johannes Krankenhaus
Wilhelm-Busch-Straße 9, 53844 Troisdorf
Tel: 02241-488 785/786
Fax: 02241-488 373
E-Mail: psychiatrische-institutsambulanz(at)gfo-kliniken-troisdorf.de
Firma: GFO Kliniken Troisdorf
Träger: GFO mbH (Gemeinnützige Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe mbh)
Ansprechperson: Petra Knappe

Tagesklinik

Für die psychotherapeutische Behandlung in der Tagesklinik müssen Sie Ihr gewohntes soziales Umfeld nicht verlassen. Das Behandlungsangebot ist für Patient:innen gedacht, bei denen eine ambulante Behandlung allein nicht ausreicht und für die ein vollstationärer Klinikaufenthalt (noch) nicht erforderlich ist oder die ein intensives Behandlungsangebot benötigen, jedoch aufgrund persönlicher Gegebenheiten in ihrer vertrauten Umgebung bleiben möchten.

Die Tagesklinik ist sowohl allgemeinpsychiatrisch als auch psychotherapeutisch ausgerichtet. Wir behandeln:

Depressionen

Bipolare affektive Störungen

Angsterkrankungen

Zwangsstörungen

 

Störungen der Persönlichkeitsentwicklung

Psychosen

In unserer Tagesklinik erwartet Sie ein multiprofessionelles Team bestehend aus Ärzt:innen, Psycholog:innen, pflegerischen Fachkräften, Kreativ- und Bewegungstherapeut:innen sowie Sozialabeiter:innen. Am Anfang der Therapie steht immer die sorgfältige Diagnose. Sie ist die Grundlage für Ihre individuelle und gemeinsam mit Ihnen geplante Behandlung. Dabei wollen wir Ihre Ressourcen stärken, Ihre Selbstwirksamkeit fördern und Sie dabei unterstützen, Ihre Selbständigkeit wiederzugewinnen und zu erhalten. Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt vier bis acht Wochen.

Therapieangebote und Behandlungsformen

Psychotherapie in Einzel- und Gruppengesprächen

Psychoedukationsgruppe

Ergotherapie

Körper- und Dramatherapie

Kunsttherapie

Bewegungstherapie

Musiktherapie

Soziotherapie mit Training sozialer Kompetenzen

Medikamentöse Behandlungsoptionen

Entspannungsverfahren

 

Metakognititves Training

Ihr Weg zu uns:

Voraussetzung für eine Therapie in der Tagesklinik ist die ärztliche Einweisung. Zusätzlich findet vor Ort ein Vorgespräch statt. Die Kosten für die Behandlung übernehmen in der Regel die Krankenkassen.

Zuständigkeit:
  • Alfter
  • Bad Honnef
  • Bornheim
  • Eitorf
  • Hennef
  • Königswinter
  • Lohmar
  • Meckenheim
  • Much
  • Neunkirchen-Seelscheid
  • Niederkassel
  • Rheinbach
  • Ruppichteroth
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Swisttal
  • Troisdorf
  • Wachtberg
  • Windeck


    Für den Themenbereich "Psychische Erkrankungen" sind keine Termine vorhanden

    Sie haben einen Verbesserungsvorschlag?
    Lassen Sie es uns wissen!

    ????