Themenbereich
"Beratung Demenz"
Wählen Sie hier ein spezielles Thema oder einen Standort, um die unten stehende Liste zu filtern.

19 Angebote gefunden

Bezeichnung des Angebots
Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz

Betreute Urlaubsangebote für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Standort: Berlin

auf Merkliste
Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz
Keithstraße 41, 10787 Berlin
Tel: 030 - 259 37 95 0
Fax: 030 - 259 37 95 29
E-Mail: info(at)deutsche-alzheimer.de
Firma: Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz
Träger: Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz
Ansprechperson: Alzheimer-Telefon

In den letzten Jahren gibt es zunehmend Urlaubsangebote, die speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen zugeschnitten sind. Diese Angebote sind eine große Erleichterung für viele Angehörige, die sonst meist wenig Gelegenheit haben, mit ihren demenzerkrankten Angehörigen zu verreisen. 

Der größte Teil der Urlaubsangebote wird durch regionale und örtliche Alzheimer-Gesellschaften organisiert, es gibt aber auch andere Anbieter.

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft sammelt diese Urlaubsangebote und stellt sie zu einer Liste zusammen. Dies ist ein Service für Betroffene und Angehörige. Allerdings werden die enthaltenen Angebote von uns nicht auf ihre Qualität geprüft, stellen also keine Empfehlungen dar. Die in der Liste enthaltenen Beschreibungen der Angebote stammen von den Anbietern selbst. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. 

https://www.deutsche-alzheimer.de/angebote-zur-unterstuetzung/entlastungsangebote

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wegweiser Demenz (Serviceportal)

Standort: Berlin

auf Merkliste
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Glinkastraße 24, 10117 Berlin
Tel: 030 201 791 30
Fax:
E-Mail: info(at)bmfsfjservice.bund.de
Firma: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Träger: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Ansprechperson: Sven Paul

 

Der "Wegweiser Demenz" ist ein Serviceportal des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Er ist darauf ausgerichtet, Menschen mit Demenz und ihren pflegenden Angehörigen hilfreiche Informationen und Tipps bereit zu stellen. Hierfür führt der Wegweiser Demenz ein breit gefächertes, stets aktuelles Angebot an Themen auf. Sie finden unter anderem Informationen zu den Bereichen AlltagssituationenWohnenGesetzliche Ansprüche und Medizinisches Wissen. Auch der Austausch mit anderen pflegenden Angehörigen und professionelle Beratung werden über den Wegweiser Demenz ermöglicht.

Den Wegweiser Demenz finden Sie hier.

 

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Alzheimer-Telefon der Deutschen Alzheimer Gesellschaft

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz

Standort: Berlin

auf Merkliste
Alzheimer-Telefon der Deutschen Alzheimer Gesellschaft
Keithstraße 41, 10787 Berlin
Tel: 030 - 25 93 79 50
Fax: 030 - 259 37 95 29
E-Mail: info(at)deutsche-alzheimer.de
Firma: Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz
Träger: Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V.
Ansprechperson: Helga Schneider-Schelte

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft bietet mit dem ALZHEIMER-TELEFON unabhängige Beratung und Information für Menschen mit Demenz, Angehörige, ehrenamtlich und beruflich Engagierte. Das Angebot wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. 
Das Alzheimer-Telefon ist erreichbar unter: 030 - 259 37 95 14 (Festnetztarif) 
Beratungszeiten: Mo - Do von 9 bis 18 Uhr, Fr von 9 bis 15 Uhr; Mi 10 - 12 Uhr Beratung in türkischer Sprache

Informationen zu praktischen Hilfen im Haus: Barrierefreiheit, Tablets, Sensoren & Co

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
IKK Classic

Pflegeberatung

Standort: Bonn

auf Merkliste

IKK Classic
Otto-Hahn-Straße 201, 53117 Bonn
Tel: 0228/9894-343171
Fax: 0800 455 8888-481
E-Mail: Silke.Hartmann(at)ikk-classic.de
Firma: IKK Classic
Träger: IKK Classic
Ansprechperson: Silke Hartmann
Zuständigkeit:
  • Alfter
  • Bad Honnef
  • Bornheim
  • Eitorf
  • Hennef
  • Königswinter
  • Meckenheim
  • Much
  • Neunkirchen-Seelscheid
  • Niederkassel
  • Rheinbach
  • Ruppichteroth
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Swisttal
  • Wachtberg
  • Windeck
Handeln statt Misshandeln - Bonner Initiative gegen Gewalt im Alter e.V.

Notruf und Krisenberatung

Standort: Bonn

auf Merkliste
Handeln statt Misshandeln - Bonner Initiative gegen Gewalt im Alter e.V.
Oppelner Strasse 130, 53119 Bonn
Tel: 0228 - 63 63 22
Fax: 0228 - 63 63 31
E-Mail: info(at)hsm-bonn.de
Firma: Handeln statt Misshandeln - Bonner Initiative gegen Gewalt im Alter e.V.
Träger: Handeln statt Misshandeln - Bonner Initiative gegen Gewalt im Alter e.V.
Ansprechperson: Rolf D. Hirsch

besondere Angebote:

Unterstützung von pflegenden Angehörigen

Hilfen für Mitarbeiter von ambulanten und stationären Mitarbeitern in der Altenarbeit

 

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
CAN AKTIV

Ambulante Pflege

Standort: Eitorf

auf Merkliste
CAN AKTIV
Bahnhofstr. 19, 53783 Eitorf
Tel: 02243-845530
Fax: 02243-8455329
E-Mail: info(at)canaktiv.de
Firma: CAN AKTIV
Träger: Herr Hayri Evmez, Bahnhofstr. 19, 53783 Eitorf
Ansprechperson: Frau Ayfer Evmez

besondere Angebote:

  • Grundpflege
  • Behandlungspflege
  • Palliativversorgung
  • Bezugspflege
  • Zusätzliche Betreuungsleistung § 45b
  • Verhinderungspflege
  • Hauswirtschaftliche Versorgung
  • Beratungsbesuch nach § 37.3 SGB XI
  • Beratung für Pflegende Angehörige
  • Schulung für Angehörige
  • Schulung für Alltagsbegleitung
  • Unterstützung bei MDK-Einstufung
  • Pflegehilfsmittel
  • Hausnotruf
Zuständigkeit:
  • Eitorf
compass private pflegeberatung

compass private pflegeberatung

Standort: Köln

auf Merkliste
compass private pflegeberatung
Gustav-Heinemann-Ufer 74C, 50986 Köln
Tel: 0800 - 101 88 00
Fax:
E-Mail: info(at)compass-pflegeberatung.de
Firma: compass private pflegeberatung
Träger: compass
Ansprechperson: nn

compass private pflegeberatung GmbH, ein Tochterunternehmen des Verbandes der Privaten Krankenversicherung, bietet - kostenfrei und unabhängig - Pflegeberatung auf drei Wegen für privat Pflegeversicherte:

Die telefonische Pflegeberatung steht allen Ratsuchenden und ihren Angehörigen offen und ist unter der gebührenfreien Servicenummer 0800 101 88 00 bundesweit zu erreichen.

Die Pflegeberater*innen beraten privat Versicherte gerne auch per Videogespräch. So können beispielsweise auch nicht am Wohnort befindliche Angehörige einfach in das Beratungsgespräch eingebunden werden.

Auf Wunsch vermitteln die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Telefon eine Pflegeberatung vor Ort. Die aufsuchende Pflegeberatung von compass reicht von einem einmaligen Gespräch bis hin zu einer umfassenden Begleitung.

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Köln und das südliche Rheinland

Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Köln und das südliche Rheinland

Standort: Köln

auf Merkliste
Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Köln und das südliche Rheinland
Auf der Kaiserbitz 3, 51147 Köln
Tel: 02203/ 35895-10
Fax: 02203/35895-19
E-Mail: region-koeln(at)rb-apd.de
Firma: Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Köln und das südliche Rheinland
Träger: Alexianer Köln GmbH
Ansprechperson: Änne Türke


Die Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz – Eine gemeinsame Initiative zur Strukturentwicklung von Landesregierung und Pflegekassen NRW sind ein landesweites Netzwerk. Ziel ist es, gemeinsam mit Unterstützenden vor Ort die Versorgungsstrukturen für Menschen mit unterschiedlichem Pflegebedarf und für pflegende Angehörige in Nordrhein-Westfalen zu verbessern. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Information, Beratung, Begleitung, Qualifikation und Vernetzung von haupt- und ehrenamtlich engagierten Menschen und Organisationen.

Die Regionalbüros bieten haupt- und ehrenamtlichen Akteuren Unterstützung zu verschiedenen Themen an. Im Mittelpunkt der Arbeit zu den Themen Alter, Pflege und Demenz stehen:

  • Förderung des Aus- und Aufbaus von Unterstützungsangeboten im Alltag (nach § 45a SGB XI)
  • Förderung und Unterstützung der Pflegeberatungsangebote und -strukturen
  • Förderung von Angebotsstrukturen für Zielgruppen mit "besonderen Bedarfen"

 Zuständigkeitsbereich:

  • Stadt Bonn
  • Stadt Köln
  • Stadt Leverkusen
  • Rhein-Erft-Kreis
  • Rhein-Sieg-Kreis
Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Kontakt- und Beratungsstellen

Kontaktstelle-Nebenstelle Königswinter

Standort: Königswinter

auf Merkliste
Kontakt- und Beratungsstellen
Hauptstraße 109, 53639 Königswinter
Tel: 0172-7364635
Fax:
E-Mail: kobe(at)awo-bnsu.de
Firma: Sozialpsychiatrisches Zentrum
Träger: Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg e.V.
Ansprechperson: Frau Fesser

Die Kontaktstelle befindet sich in Königswinter-Niederdollendorf und ist geöffnet:

  • jeden Donnerstag von 09:00 bis 12:00 Uhr

Für Nachfragen erreichen Sie uns über die angegebene Telefonnummer oder auch unter den Rufnummern 02243-847580 oder 0172-7364635.

Zuständigkeit:
  • Bad Honnef
  • Königswinter
Beratungsstelle

Beratungsstelle für psychisch erkrankte Menschen im höheren Lebensalter, demenzerkrankte Menschen und deren Angehörige.

Standort: Meckenheim

auf Merkliste

Beratungsstelle
Adolf-Kolping-Str. 2, 53340 Meckenheim
Tel: 02225/9997624
Fax: 02225 / 999 76-22
E-Mail: alexandra.wieschollek(at)skm-rhein-sieg.de
Firma: SKM Katholischer Verein für soziale Dienste im Rhein-Sieg-Kreis e.V.
Träger: Sozialpsychiatrisches Zentrum
Ansprechperson: Alexandra Wieschollek

Telefonische Sprechstunden, dienstags 15:00-16:00 Uhr unter 0177 6421259 Frau Wieschollek. Donnerstags 0152 03309255 Frau Renate. Beratungsgespräche im häuslichen Umfeld oder in unseren Büros nach Terminabsprache.

MusikCafé ADele - Musik, Tanz und Begegnung für Menschen mit Demenz und deren Angehörige, Freunde, Begleiter ... Jeden zweiten Dienstag im Monat im katholischen Familienbildungswerk in Meckenheim.

 

 

Zuständigkeit:
  • Alfter
  • Bornheim
  • Meckenheim
  • Rheinbach
  • Swisttal
  • Wachtberg
ADele - mit Alzheimer und Depression leben lernen

Beratungsstelle für Angehörige und Betroffene im linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis

Standort: Meckenheim

auf Merkliste
ADele - mit Alzheimer und Depression leben lernen
Adolf-Kolping-Straße 0, 53340 Meckenheim
Tel: 02225-99976 23 od. -24
Fax: 02225-9997622
E-Mail: adele(at)skm-rhein-sieg.de
Firma: ADele - mit Alzheimer und Depression leben lernen
Träger: Katholischer Verein für Soziale Dienste -SKM- e.V.
Ansprechperson: Renate Brand, Birgit Knels

Die Angebote von ADele im Überblick:

  • Information, Beratung und Hilfen für ältere Menschen, die an einer psychiatrischen Erkrankung, wie z.B. Demenz oder Depressionen leiden und deren Angehörige.  
  • Kontakt- und Beratungsstellen in Meckenheim und Bornheim
  • Informationen zu Krankheitsbildern und zum Umgang mit den Erkrankten
  • Unterstützung bei Behördenangelegenheiten
  • Vermittlung eines häuslichen Entlastungsdienstes
  • Hilfe bei der Gestaltung des Alltags
  • Organisation von Facharztbesuchen und geeigneten Therapien
  • Hausbesuche nach Vereinbarung
  • moderierte Angehörigengruppe für Menschen mit Demenz in Meckenheim und Bornheim
  • moderierte Selbsthilfegruppe für Menschen mit Depressionen
  • MusikCafé ADele - Musik, Tanz und Begegnung für Menschen mit Demenz und deren Angehörige, Freunde, Bekannte ...
  • Online-Beratung: www.skm-rhein-sieg.de, Stichwort: Sozialpsychiatrisches Zentrum

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Renate Brand Tel.: 02225 99976-23
Birgit Knels, Tel.: 02225 99976-24
E-mail-Kontakt: adele@skm-rhein-sieg.de

Zuständigkeit:
  • Alfter
  • Bornheim
  • Meckenheim
  • Rheinbach
  • Swisttal
  • Wachtberg
ADele - mit Alzheimer und Depression leben lernen

ADele-Sprechstunde (Depression, psychiatrische Erkrankung, Demenz)

Standort: Meckenheim

auf Merkliste
ADele - mit Alzheimer und Depression leben lernen
Adolf-Kolping-Str. 2, 53340 Meckenheim
Tel: 02225-99976 23
Fax:
E-Mail: adele(at)skm-rhein-sieg.de
Firma: ADele - mit Alzheimer und Depression leben lernen
Träger: SKM - Katholischer Verein für Soziale Dienste e.V.
Ansprechperson: Renate Brand und Alexandra Wieschollek

ADele ist eine Beratungsstelle, die sich an ältere Menschen richtet, die an einer psychiatrischen Erkrankung, wie z. B. Demenz oder Depressionen leiden. Hier können neben den Betroffenen auch die Angehörigen der Erkrankten Rat und Hilfe finden. ADele ist zuständig für Einwohner aus dem linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis

Zuständigkeit:
  • Alfter
  • Bornheim
  • Meckenheim
  • Rheinbach
  • Swisttal
  • Wachtberg
SPZ Siegburg

Ambulant aufsuchender Dienst (AaD/ SPDi)

Standort: Siegburg

auf Merkliste

SPZ Siegburg
Am Turm 36a, 53721 Siegburg
Tel: 0224-938191-0
Fax: 02241-938191-44
E-Mail: aad(at)a-s-b.eu
Firma: SPZ Siegburg
Träger: ASB
Ansprechperson: N.N.
Zuständigkeit:
  • Hennef
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
Gesundheitsamt

Sozialpsychiatrischer Dienst

Standort: Siegburg

auf Merkliste

Gesundheitsamt
Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg
Tel: 02241-13 2519
Fax: 02241-13 3082
E-Mail: christine.bach(at)rhein-sieg-kreis.de
Firma: Rhein-Sieg-Kreis
Träger: Rhein-Sieg-Kreis
Ansprechperson: Christine Bach

Im Rhein-Sieg-Kreises werden die Dienstleistungen des Sozialpsychiatrischen Dienstes für Menschen mit psychischen Erkrankungen bzw. in psychischen Krisen im Auftrag des Rhein-Sieg-Kreises durch die 4 Sozialpsychiatrische Zentren bzw. die regionalen Suchtberatungsstellen sicher gestellt. 

Sie finden die Adressen und Zuständigkeitsregionen bei den "weiteren Dokumenten".

Zuständigkeit:
  • Alfter
  • Bad Honnef
  • Bornheim
  • Eitorf
  • Hennef
  • Königswinter
  • Lohmar
  • Meckenheim
  • Much
  • Neunkirchen-Seelscheid
  • Niederkassel
  • Rheinbach
  • Ruppichteroth
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Swisttal
  • Troisdorf
  • Wachtberg
  • Windeck
Psychiatriekoordination

Gerontopsychiatrische Versorgung

Standort: Siegburg

auf Merkliste
Psychiatriekoordination
Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg
Tel: 02241-13-2519
Fax: 02241-13-3082
E-Mail: christine.bach(at)rhein-sieg-kreis.de
Firma: Psychiatriekoordination
Träger: Rhein-Sieg-Kreis
Ansprechperson: Christine Bach

Das Gesundheitsamt informiert über die gerontopsychiatrischen Hilfen und Unterstützungsangebote im Rhein-Sieg-Kreis.

Zuständigkeit:
  • Alfter
  • Bad Honnef
  • Bornheim
  • Eitorf
  • Hennef
  • Königswinter
  • Lohmar
  • Meckenheim
  • Much
  • Neunkirchen-Seelscheid
  • Niederkassel
  • Rheinbach
  • Ruppichteroth
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Swisttal
  • Troisdorf
  • Wachtberg
  • Windeck
Sozialpsychiatrisches Zentrum

Gerontopsychiatrie & Demenz SPZ Siegburg

Standort: Siegburg

auf Merkliste
Sozialpsychiatrisches Zentrum
Am Turm 36a, 53721 Siegburg
Tel: 02241-938191-0
Fax: 02241-938191-44
E-Mail: demenz(at)a-s-b.eu
Firma: Sozialpsychiatrisches Zentrum
Träger: Arbeiter-Samariter-Bund Bonn/Rhein-Sieg/Eifel
Ansprechperson: Naima M'Hammedi
Zuständigkeit:
  • Hennef
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
Sozialpsychiatrisches Zentrum für Troisdorf, Lohmar und Niederkassel

Hilfe für Menschen im Alter

Standort: Troisdorf

auf Merkliste
Sozialpsychiatrisches Zentrum für Troisdorf, Lohmar und Niederkassel
Emil-Müller-Straße 6, 53840 Troisdorf
Tel: 02241-2503133
Fax: 02241-7 25 25
E-Mail: jutta.spoddig(at)diakonie-sieg-rhein.de
Firma: Sozialpsychiatrisches Zentrum für Troisdorf, Lohmar und Niederkassel
Träger: Diakonisches Werk des Ev. Kirchenkreises An Sieg und Rhein
Ansprechperson: Frau Spoddig
  • Begleitung von älteren Menschen mit einer psychischen Erkrankung (z.B.Demenz, Depression oder Psychose)
  • Beratung für Betroffene und Angehörigen
    • Beratung zum Krankheitsbild und zum Umgang mit der Erkrankung
    • Informationen zu Möglichkeiten der Diagnose und Behandlung, zu entlastenden Diensten, Pflege und Betreuung
    • Vermittlung von Hilfeangeboten wie z.B. gesetzlicher Betreuung, Betreuungsgruppen, häuslicher Betreuung, ambulanter Pflege, Tagespflege, stationärer Pflege, Ergotherapie und betreutem Urlaub
    • Die Beratung ist kostenlos, unverbindlich und auf Wunsch auch anonym
  • Gruppe für orientierte Senior*innen
  • Gruppe für Menschen mit und ohne Demenz gemäß § 45b SGB XI
  • Gruppe "Aktiv-kreativ-lecker" für aktive Senior*innen
  • Angehörigentreff "Leben mit Demenz" in Troisdorf und Lohmar, Kurse für Angehörige
  • Vermittlung von qualifizierten Freiwilligen zur häuslichen Betreuung von Menschen mit Demenz gemäß § 45b SGB XI
Zuständigkeit:
  • Lohmar
  • Niederkassel
  • Troisdorf
Sozialpsychiatrisches Zentrum für Troisdorf, Lohmar und Niederkassel

Sozialpsychiatrisches Zentrum in Troisdorf Beratungsstelle psychischen Alterserkrankung

Standort: Troisdorf

auf Merkliste
Sozialpsychiatrisches Zentrum für Troisdorf, Lohmar und Niederkassel
Emil-Müller-Straße 6, 53840 Troisdorf
Tel: 02241-2503133
Fax: 02241-72525
E-Mail: jutta.spoddig(at)diakonie-sieg-rhein.de
Firma: Sozialpsychiatrisches Zentrum für Troisdorf, Lohmar und Niederkassel
Träger: Diakonisches Werk des Ev. Kirchenkreises An Sieg und Rhein
Ansprechperson: Jutta Spoddig
Zuständigkeit:
  • Lohmar
  • Niederkassel
  • Troisdorf
Lebenshilfe im rrh. Rhein-Sieg-Kreis e.V.

Lebenshilfe im rechtsrheinischen Rhein-Sieg-Kreis e.V.

Standort: Troisdorf

auf Merkliste

Lebenshilfe im rrh. Rhein-Sieg-Kreis e.V.
Uckendorfer Straße 10, 53844 Troisdorf
Tel: 02241-8809-0
Fax:
E-Mail: info(at)lebenshilfe-rheinsieg.de
Firma: Lebenshilfe im rrh. Rhein-Sieg-Kreis e.V.
Träger: _
Ansprechperson: Kontakt:<br>Frau Schulz

Es ist normal, verschieden zu sein.

Dieser Leitgedanke bestimmt unsere tägliche Arbeit, der sich ableitet aus der Überzeugung, dass sich Menschen mit Behinderung in allen Lebensbereichen selbst bestimmen und selbst verwirklichen können.

Wir sind eine gemeinnützige Organisation, die sich für die Unterstützung von Menschen mit Behinderungen und deren Familien einsetzt. Seit unserer Gründung vor knapp 60 Jahren setzen wir uns für die Inklusion und Teilhabe aller Menschen in der Gesellschaft ein. Wir bieten individuelle Beratung und Begleitung, Förderung und unterschiedliche Wohnformen an.

Unser Ziel ist es, dass Menschen mit Behinderungen ein selbstbestimmtes Leben führen können und ihre Potenziale voll ausschöpfen können. Dafür setzen wir uns täglich ein und arbeiten eng mit unseren Partnern und Kooperationspartnern zusammen.

 

Zuständigkeit:
  • Bad Honnef
  • Neunkirchen-Seelscheid
  • Windeck
  • Eitorf
  • Hennef
  • Königswinter
  • Lohmar
  • Much
  • Niederkassel
  • Ruppichteroth
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
  • Troisdorf


    Für den Themenbereich "Beratung Demenz" sind keine Termine vorhanden

    Sie haben einen Verbesserungsvorschlag?
    Lassen Sie es uns wissen!

    ????