Details

Bezeichnung des Angebots
Standort
Zuständigkeit

Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg:

Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) und Ambulanter Hospiztdienst

Bonn

Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg
Von-Hompesch-Str. 0, 53123 Bonn
Tel: SAPV-Team: 0228-6481-597, Ambulanter Hospizdienst: 0228-6481-501
Fax: 0228-6481-9020
E-Mail: martina.kern(at)malteser.org
Firma: Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg
Träger: Malteser Rhein-Sieg gGmbH
Abteilung: Sozialamt
Ansprechperson: Martina Kern

Viele Menschen haben bei einer schweren Erkrankung den Wunsch, möglichst viel Zeit zu Hause, bei Ihrer Familie zu verbringen. Immer wieder berichten uns Patienten von der Sorge, die letzte Zeit ihres Lebens im Krankenhaus verbringen zu müssen. Der ambulante Palliativdienst, bestehend aus dem SAPV-Team und dem Ambulanten Hosizteam, setzt sich nach den Grundsätzen der Palliativmedizin dafür ein, dass der Wunsch nach Zeit im eigenen Zuhause erfüllt werden kann und Patienten in der letzten Lebensphase und ihre Familien nicht allein gelassen werden.

Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung (SAPV)  

Spezialisiert sind zum einen die Mitarbeiter (Ärzte und Pflegekräfte), die alle über eine Palliative Care Zusatzausbildung verfügen und viel Erfahrung in ihrem Fachgebiet, insbesondere in der ambulanten Versorgung mitbringen. Es geht aber auch darum, dass nur ganz besonders schwer betroffene Patienten in der SAPV betreut werden, die unter komplexen und schwer behandelbaren Symptomen leiden.

Im Unterschied zur Arbeit des Ambulanten Hospizteams bedarf es für die Erbringung der SAPV einer Verordnung durch den behandelnden Arzt. Die Finanzierung erfolgt dann durch die Krankenkassen. Symptome wie Schmerzen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Atemnot oder auch psychisches/spirituelles Leid werden bestmöglich therapiert. Dabei wird mit dem Haus- und/oder Facharzt und anderen Versorgern wie Pflegediensten, Apotheken, Krankengymnasten oder Psychologen je nach Bedarf eng zusammengearbeitet, so dass in jeder Begleitung ein neues, tragfähiges Netzwerk gebildet wird.

Ambulanter Hospizdienst

Der ambulante Hospizdienst ergänzt die spezialisierte ambulante Palliativversorgung optimal. Die Mitarbeiter kommen dann zum Einsatz, wenn eine spezialisierte Versorgung (nicht mehr) notwendig, eine palliativmedizinische Betreuung aber unabdingbar ist. Das Team besteht ebenfalls aus fortgebildeten Krankenschwestern und einer Sozialarbeiterin (Koordinatoren), die Sie in Abstimmung mit Ihrem Haus- oder Facharzt in allen Belangen der palliativmedizinischen Therapie und Pflege beraten und gemeinsam mit ehrenamtlichen Mitarbeitern zu Hause begleiten. Die über 50 Ehrenamtlichen sind flexibel in ihrer Zeitgestaltung und stellen sich auf die Wünsche der Erkrankten und ihrer Familien ein.

Der ambulante Hospizdienst ist, so wie das SAPV-Team, rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche für Sie erreichbar. Die Leistungen des ambulanten Hospizdienstes sind für Sie als Patient oder Patientin kostenlos. Spenden sind jedoch willkommen.

 Sterbe- und Trauerbegleitung ,  ambulante Dienste Sterbe und Trauerbegleitung


An wen möchten Sie das Angebot weiterleiten?

Sie haben einen Verbesserungsvorschlag?
Lassen Sie es uns wissen!