Kategorie Hilfen für Angehörige

Senioren: Hilfe für Angehörige

Angebote für:

Bezeichnung des Angebotes
PLZ
Stadt
Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe:
Beratung und Information für pflegende Angehörige
53842
Troisdorf
Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe
Landgrafenstr. 1
53842 Troisdorf
Tel. ​​​​02241 49 39 301
Fax
E-Mail pflegeselbsthillfe-rhein-sieg@noSpam.paritaet-nrw.org
Ansprechpartner: Stefan János Wágner

Das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe Rhein-Sieg-Kreis und das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe Bonn bieten für die Region ein umfangreiches Informationsportal, auf dem sich pflegende Angehörige über Angebote in der Region, u.a. zum Thema Demenz, informieren können. Eine Übersicht mit Gruppenangeboten für pflegende Angehörige ergänzt den Informationspool.

Alle Informationen können selbstverständlich auch telefonisch abgefragt werden. Beratung in der oft belastenden Situation pflegender Angehöriger ist ein wichtiges Element der Arbeit des Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe.

Gruppen, die sich regelmäßig treffen und Pflege zum Thema haben, können unter bestimmten Voraussetzungen gefördert werden.

Zuletzt aktualisiert am: 25.11.2019 - 07:12

Seniorenassistenz Milchereit:
Hilfe für Angehörige
53819
Neunkirchen Seelscheid
Seniorenassistenz Milchereit
Hauptstraße 98
53819 Neunkirchen Seelscheid
Tel. 02247 9682929
Fax
E-Mail info@noSpam.seniorenassistenz-milchereit.de
Ansprechpartner:

NEU in Neunkirchen-Seelscheid

Schulung & Gesprächskreis für pflegende Angehörige

 

Dementielle Erkrankungen und die damit einhergehende Persönlichkeitsveränderung stellen eine große Belastung für Sie als pflegenden Angehörigen dar.

Oft wünschen sich Angehörige mehr Informationen über die Erkrankung. Diesem Wunsch wollen wir gerne nachkommen und werden zu dieser Thematik in unseren Schulungen/ Gesprächskreis verschiedene, hilfreiche Informationen und fachlichen Rat geben. Auch dem gegenseitigen Austausch an gelebter Erfahrung pflegender Angehöriger soll ausreichend Raum gegeben werden.

Im Weiteren soll auch das Thema „Recht“  hier beleuchtet werden.

Was passiert, wenn Ehepartner sich gegenseitig in der Vorsorgevollmacht einsetzen und einer der Partner wird dement?

Diese und weitere wichtige Themen werden bei den Treffen pflegender Angehöriger besprochen.

 

TERMINE:

Januar 2019    Samstag 12.01

Februar 20        Samstag  02.02.

März 2019        Samstag  02.03.

April 2019        Samstag  06.04.

Mai 2019         Samstag 11.05.

Juni 2019         Samstag 01.06.

Zuletzt aktualisiert am: 16.01.2019 - 07:08

Seniorenbüro Much:
Kontaktgruppe für pflegende Angehörige
53804
Much
Seniorenbüro Much
Schulstraße 2
53804 Much
Tel. 02241 6861
Fax
E-Mail anika.fischer@noSpam.much.de
Ansprechpartner: Anika Fischer, 02245-6861, Sandra Engels, 02245-9154344

Immer am zweiten Montag im Monat von 16-18 Uhr in der Orangerie der ev. Kirchengemeinde; Schulstraße 2 in 53804 Much

Zuletzt aktualisiert am: 11.12.2019 - 09:37

Hilfe-und Versorgung für Senioren :
Demenzbetreuung nach § 45 b
53773
Hennef
Hilfe-und Versorgung für Senioren
Siegburger Weg 24
53773 Hennef
Tel. 02242 6986
Fax
E-Mail elke_klaeser@noSpam.web.de
Ansprechpartner: Elke Kläser

 

Zulassung nach § 45 b zusätzliche Betreuungsleistungen,

Verhinderungspflege nach § 39 a

 

Zuletzt aktualisiert am: 22.11.2017 - 13:31

-GepflegtPflegen-:
Gut beraten zu Hause pflegen
53639
Königswinter
-GepflegtPflegen-
Alte Winkelgasse 8
53639 Königswinter
Tel. 0171-8365429
Fax
E-Mail gepflegtpflegen@noSpam.t-online.de
Ansprechpartner: Frau Schneider

Beratung pflegender Angehöriger, Angehöriger von Menschen mit Demenz

Pflegebegleitung für Angehörige und ihre Familien

Regelmäßige offene Angehörigentreffs, 1. Di im Monat 10-12

Vermittlung und Organisation von Betreuung nach §45b

Schulung zum Demenzbegleiter nach §45b

häusliche Schulung für pflegende Angehörige

regelmäßige kostenfreie Kurse zu Themen rund um Pflege, Demenz

Fortbildung Mitarbeiter im Altenpflege- und Behindertenbereich

Mitarbeiterschulung DemenzWohngmeinschaften

Vorträge

Inhouseschulung/-fortbildung

Zuletzt aktualisiert am: 18.11.2015 - 08:14