Kategorie Beratung

Alzheimer + Demenz: Beratung

Angebote für:

Bezeichnung des Angebotes
PLZ
Stadt
Sozialpsychiatrisches Zentrum Eitorf/Siebengebirge:
Gerontopsychiatrische Beratungsstelle
53783
Eitorf
Sozialpsychiatrisches Zentrum Eitorf/Siebengebirge
Spinnerweg 51 - 54
53783 Eitorf
Tel. 02243-84758-20
Fax 02243-84758-11
E-Mail geronto-spz@noSpam.awo-bnsu.de
Ansprechpartner: Christiane Hülder

Versorgungsgebiete:

     

  • Bad Honnef
  • Eitorf
  • Königswinter
  • Much
  • Neunkirchen-Seelscheid
  • Ruppichteroth
  • Windeck
  •  

Angebote für ältere Menschen mit einer psychischen Erkrankung, für deren Angehörige und das soziale Umfeld:

     

  • Fachberatung bei psychischen Alterserkrankungen für Betroffene, Angehörige sowie für das soziale Umfeld
  • kostenlose und unverbindliche Beratung, bei Bedarf auch im häuslichen Rahmen
  • Informationsvermittlung zu Krankheitsbildern und zum Umgang mit der jeweiligen Erkrankung (z.B. Demenz, Alzheimererkrankung, Depression, Psychose, etc.)
  • Beratung und Informationen über Pflege, Betreuung und entlastende Dienste
  • individuelle Beratung für altgewordene psychisch kranke Menschen  
  • Information über gerontopsychiatrische Angebote
  • Vermittlung von Hilfeangeboten
  • begleitende Unterstützung (ambulant aufsuchender Dienst) sowie vorbeugende und nachsorgende Hilfen nach dem Gesetz über Hilfen und Schutzmaßnahmen bei psychischen Krankheiten ( PsychKG) vom 19.12.1999.
  • Gesprächskreise für Angehörige und Ehrenamtliche
  • Informationsveranstaltungen und Vorträge
  •  

Sonstiges:

     

  • Netzwerkarbeit für den Bereich gerontopsychiatrischer Themen, z.B.Organisation und Koordination der Arbeitskreisen Demenz
    •  

    • Eitorf/Windeck
    • Bad Honnef/Königswinter
    • Much, Neunkirchen-Seelscheid und Ruppichteroth
    •  

     

  • Mitarbeit Arbeitskreis Senioren/behinderte Menschen Ruppichteroth und Königswinter
  • Mitarbeit  sozialer runder Tisch in Eitorf
  • Mitarbeit  sozialer runder Tisch in Königswinter
  • Teilnahme an der Herzwoche Eitorf
  • Öffentlichkeitsarbeit und Pressearbeit
  • Teilnahme am Seniorentag in Königswinter
  • Beratungs-, Schulungs- und Informationsangebot für pflegende Angehörige zum Thema Demenz (in Kooperation mit der Alzheimer NRW und der AOK Rheinland
  • Zusammenarbeit mit der VHS Königswinter
  • Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Siegburg
  •  

Zuletzt aktualisiert am: 18.06.2018 - 14:02

Demenz-Servicezentrum Region Köln und das südliche Rheinland:
Demenz-Servicezentrum Region Köln und das südliche Rheinland
51149
Köln
Demenz-Servicezentrum Region Köln und das südliche Rheinland
Kölner Straße 64
51149 Köln
Tel. 02203-3691-11170
Fax 02203-3691-11179
E-Mail demenz-servicezentrum-koeln@noSpam.alexianer.de
Ansprechpartner: Stefan Kleinstück, Änne Türke, Anna Heuvelmann

Eine Einrichtung im Rahmen der Landesinitiative Demenz-Service NRW, gefördert vom Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen und den Landesverbänden der Pflegekassen. In Trägerschaft der Alexianer Köln GmbH
Aufgaben sind u.a.:

     

  • Weiterentwicklung von wohnortnahen Informations-, Beratungs- und Schulungsangeboten
  • Öffentlichkeitsarbeit zur Enttabuisierung von Demenzerkrankungen
  • Initiierung, Unterstützung und Vernetzung niedrigschwelliger Hilfe- und Betreuungsangebote nach §§45a-d SGB XI
  • Förderung der Verbindungsstellen zwischen medizinischer, therapeutischer, pflegerischer und psycho-sozialer Versorgung
  •  

 

Zuständigkeitsbereich:

 

     

  • Stadt Bonn
  • Stadt Köln
  • Stadt Leverkusen
  • Rhein-Erft-Kreis
  • Rhein-Sieg-Kreis
  •  

Zuletzt aktualisiert am: 08.11.2018 - 13:17

GepflegtPflegen - Gut beraten zu Hause pflegen:
Niedrigschwellig anerkanntes Angebot zur Entlastung/ Unterstützung Pflegender/ Pflegebedürftiger, Anerkanntes Schulungskonzept nach 45b SGB XI
53639
Königswinter
GepflegtPflegen - Gut beraten zu Hause pflegen
Alte Winkelgasse 8
53639 Königswinter
Tel. 0171-8365429
Fax
E-Mail gepflegtpflegen@noSpam.t-online.de
Ansprechpartner: Dipl. Heilpädagogin/ Heilerziehungspflegerin Karin Schneider

Für Pflegende:

     

  • Organisation von Betreuung zu Hause/ Entlastungsangeboten und weiteren Diensten um ein selbstbestimmtes Leben zu Hause führen zu können
  • Organisation eines Hilfe- und Unterstützungsnetzwerks - auch für Angehörige, die nicht in der Region wohnen
  • Beratung in allen Fragen rund um die Begleitung von Menschen mit Demenz/ Behinderung/ mit allgemeinem Pflegebedarf 
  • Pflegebegleitung - Einzel- und Gruppenangebot: psychosoziale Unterstützung pflegender Angehöriger bei der langfristigen Begleitung eines Menschen mit Demenz/ Behinderung
  • Kostenfreie regelmäßige Kursangebote
  • Regelmäßiges offenes kostenfreies AngehörigenCafe für Angehörige von Menschen mit Demenz / für Menschen mit allgemeinem Unterstützungsbedarf 
  • Hausbesuche
  • Individuelle häusliche Schulungen
  • Abrechnung über die Pflegekasse! 
  •  

Für Fachkräfte und Einrichtungen :

     

  • Schulung von Ehrenamtlern/ Interessierten zum Alltags-/Demenzbegleiter nach §45 SGB XI
  • Kooperationspartner für niedrischwellige Betreuungsangebote ohne Fachkraft
  • Fortbildungen/ inhouse- Fortbildung /Fallbesprechungen/ Fachberatung
  • Projekt-/Konzeptentwicklung
  •  

Zuletzt aktualisiert am: 21.08.2018 - 08:19

ADele - mit Alzheimer und Depression leben lernen:
Beratungsstelle für Angehörige und Betroffene im linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis
53340
Meckenheim
ADele - mit Alzheimer und Depression leben lernen
Adolf-Kolping-Straße 2
53340 Meckenheim
Tel. 02225-99976 23 od. -24
Fax 02225-9997622
E-Mail adele@noSpam.skm-rhein-sieg.de
Ansprechpartner: Renate Brand, Birgit Knels

Die Angebote von ADele im Überblick:

     

  • Information, Beratung und Hilfen für ältere Menschen, die an einer psychiatrischen Erkrankung, wie z.B. Demenz oder Depressionen leiden und deren Angehörige.  
  • Kontakt- und Beratungsstellen in Meckenheim und Bornheim
  • Informationen zu Krankheitsbildern und zum Umgang mit den Erkrankten
  • Unterstützung bei Behördenangelegenheiten
  • Vermittlung eines häuslichen Entlastungsdienstes
  • Hilfe bei der Gestaltung des Alltags
  • Organisation von Facharztbesuchen und geeigneten Therapien
  • Hausbesuche nach Vereinbarung
  • moderierte Angehörigengruppe in Meckenheim
  • MusikCafé ADele - Musik, Tanz und Begegnung für Menschen mit Demenz und deren Angehörige, Freunde, Bekannte ...
  • Online-Beratung: www.skm-rhein-sieg.de, Stichwort: Sozialpsychiatrisches Zentrum
  •  

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Renate Brand Tel.: 02225 99976-23
Birgit Knels, Tel.: 02225 99976-24
E-mail-Kontakt: adele@skm-rhein-sieg.de

Zuletzt aktualisiert am: 20.11.2018 - 14:11

ADele - mit Alzheimer und Depression leben lernen:
Demenz-Sprechstunde in Meckenheim
53340
Meckenheim
ADele - mit Alzheimer und Depression leben lernen
Adolf-Kolping-Str. 2
53340 Meckenheim
Tel. 02225-99976 23 u. -24
Fax
E-Mail andrea.schmidt@noSpam.skm-rhein-sieg.de
Ansprechpartner: Andrea Schmidt u. Birgit Knels

Die Sprechstunde wird durch qualifiziertes Fachpersonal der Beratungsstelle ADele des SPZ Meckenheim angeboten. Hier können Angehörige von Demenzerkrankten, aber auch Betroffene selbst, Fragen rund um das Thema Alzheimer und andere Demenzerkrankungen stellen

Die Demenz-Sprechstunde findet jeweils donnerstags in den Räumen der Beratungsstelle, Adolf-Kolping-Str. 2 in Meckenheim jeweils von 13 Uhr bis 14.00 Uhr statt.


Zuletzt aktualisiert am: 11.01.2016 - 07:23

Sozialamt:
Koordinierungsstelle Pflege
53721
Siegburg
Sozialamt
Kaiser-Wilhelm-Platz 1
53721 Siegburg
Tel. 02241-13-2379
Fax
E-Mail michael.kracht@noSpam.rhein-sieg-kreis.de
Ansprechpartner: Michael Kracht

Die Koordinierungsstelle Pflege ist für die Sicherstellung der pflegerischen Versorgung im ambulanten, teilstationären und stationären Bereich für den gesamten Rhein-Sieg-Kreis verantwortlich. Ihre Aufgabenstellung ist u.a.:

     

  • Information über das Pflegeangebot im Rhein-Sieg-Kreis
  • Pflegeplanung
  • Sicherstellung der Pflegeberatung in Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden des Rhein-Sieg-Kreises
  •  

Das Angebot an Pflegeeinrichtungen im Rhein-Sieg-Kreis kann über www.rsk-seniorenportal.de abgerufen werden.

Zuletzt aktualisiert am: 26.09.2018 - 08:35

Wohnberatungsstelle des Rhein-Sieg-Kreises :
Beratung zur Wohnungsanpassung für Menschen mit Behinderung, Menschen mit Einschränkung in der Alltagskompetenz und für ältere Menschen
53721
Siegburg
Wohnberatungsstelle des Rhein-Sieg-Kreises
Schumannstr. 4
53721 Siegburg
Tel. 02241 866857-20
Fax 02241 866857-17
E-Mail wohnberatung@noSpam.awo-bnsu.de
Ansprechpartner:
Elke Emmerich
Karin Michels
Petra Krechel
Christa Behrendt

     

  • Persönliche Wohnraumberatung, speziell auch für Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz, für Menschen mit Behinderung, für Seniorinnen und Senioren und für alle an barrierefreiem Bauen interessierte Bürger
  • Fachliche Beratung vor Ort und Begleitung bei Maßnahmen zur Wohnraumanpassung - z.B. zur Beseitigung von Unfallgefahren, zum Einsatz von Hilfsmitteln, zu behinderungsgerechten Umbaumaßnahmen etc..
  • Unterstützung bei Finanzierungsfragen zur Wohnraumanpassung - z.B. Beratung und Beantragung von Zuschüssen und Darlehen.
  • Für Selbsthilfegruppen, Angehörigen- und Seniorengruppen etc: Vorträge z.B. zum Thema 'Sicher und bequem zu Hause wohnen / Wohnungsanpassung und Hilfsmittel, die das Leben erleichtern - auch bei Pflegebedarf'
  •  

 

Die Beratung ist kostenfrei und unverbindlich.

Die Wohnberatungsstelle wird gefördert vom Rhein-Sieg-Kreis und den Landesverbänden der Pflegekassen in NRW

 

Zuletzt aktualisiert am: 13.09.2018 - 08:20

Gesundheitsamt:
Gerontopsychiatrische Versorgung
53721
Siegburg
Gesundheitsamt
Kaiser-Wilhelm-Platz 1
53721 Siegburg
Tel. 02241-13-2519
Fax 02241-13-3082
E-Mail christine.glaeser@noSpam.rhein-sieg-kreis.de
Ansprechpartner: Christine Gläser

Das Gesundheitsamt informiert über die gerontopsychiatrischen Hilfen und Unterstützungsangebote im Rhein-Sieg-Kreis.

 

 

Zuletzt aktualisiert am: 23.10.2018 - 06:14

Rhein-Sieg-Kreis:
Pflegeberatung in den Städten und Gemeinden des Rhein-Sieg-Kreises
53721
Siegburg
Rhein-Sieg-Kreis
Kaiser-Wilhelm-Platz 1
53721 Siegburg
Tel. 02241-132379
Fax
E-Mail michael.kracht@noSpam.rhein-sieg-kreis.de
Ansprechpartner: Michael Kracht

In allen Fragen und Angelegenheiten zum Thema „Pflege“ wenden Sie sich an die zuständige Pflegeberatungsstelle Ihrer Stadt oder Gemeinde. 

Hier die Kontaktadressen bzw. Telefonnummern (Stand 01.02.2018)

     

  • Gemeinde Alfter, Frau Albrecht, Tel.: 0228/6484131, 53347 Alfter, Rathaus, 

     

  •  

     

  • Stadt Bad Honnef, Frau Schwarz, Tel.: 02224/184140, 53604 Bad Honnef, Rathaus 

     

  •  

     

  • Stadt Bornheim, Frau Franken, Tel.: 02222/945244, 53332 Bornheim, Rathaus

     

  •  

     

  • Gemeinde Eitorf, Herr Pohl, Tel.: 02243/89128 , 53783 Eitorf, Rathaus

     

  •  

     

  • Stadt Hennef, Frau Piehlke, Tel.: 02242/888560, 53773 Hennef, Rathaus

      

  •  

     

  • Stadt Königswinter, Frau Zimmer, Tel.: 02244/889 339, 53639 Königswinter, Rathaus

      

  •  

     

  • Stadt Lohmar, Frau Brühl, Tel.: 02246/15370, 53797 Lohmar, Rathaus 

     

  •  

     

  • Stadt Meckenheim, Herr Leven, Tel.: 02225/917193, 53340 Meckenheim, Rathaus

     

  •  

     

  • Gemeinde Much, Frau Steinbach, Tel.: 02245/6838, 53804 Much, Rathaus 

     

  •  

     

  • Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid, Frau Fleischer, Tel.: 02247/303105, 53819 Neunkirchen-Seelscheid, Rathaus 

     

  •  

     

  • Stadt Niederkassel, Frau Celik, Tel.: 02208/9466490, 53859 Niederkassel, Rathaus 

     

  •  

     

  • Stadt Rheinbach, Frau Nolden, Tel.: 02226/917134, 53359 Rheinbach, Rathaus 

     

  •  

     

  • Gemeinde Ruppichteroth, Herr Solbach, Tel.: 02295/4919 , 53809 Ruppichteroth, Rathaus 

     

  •  

     

  • Stadt Sankt Augustin, Herr Schilling, Tel.: 02241/243-444, 53757 Sankt Augustin, Rathaus 

     

  •  

     

  • Stadt Siegburg, Frau Jaeger-Katzer, Tel.: 02241/102-854, 53721 Siegburg, Ringstr. 6 

     

  •  

     

  • Gemeinde Swisttal, NN., Tel.: 02255/309-0, 53913 Swisttal, Rathaus 

     

  •  

     

  • Stadt Troisdorf, Frau Brähler, Tel.: 02241/900-545, 53840 Troisdorf, Rathaus 

     

  •  

     

  • Gemeinde Wachtberg, Herr Sonntag, Tel.: 0228/9544118, 53343 Wachtberg, Rathaus 

     

  •  

     

  • Gemeinde Windeck, Frau Höhn, Tel.: 02292/601140, 51570 Windeck, Rathaus

  •  

Zuletzt aktualisiert am: 22.08.2018 - 07:00

Sozialpsychiatrisches Zentrum für Siegburg, Sankt Augustin und Hennef:
Beratungsstelle
53721
Siegburg
Sozialpsychiatrisches Zentrum für Siegburg, Sankt Augustin und Hennef
Am Turm 36 a
53721 Siegburg
Tel. 02241-938191-0
Fax 02241-938191-44
E-Mail spz@noSpam.a-s-b.eu
Ansprechpartner: Sandra Schmid-Alex

Gerontopsychiatrische Angebote des Sozialpsychiatrischen Zentrums Siegburg:

Das gerontopsychiatrische Angebot im SPZ Siegburg richtet sich an Menschen ab dem 60. Lebensjahr und ihre Angehörigen. Mit Hilfe unserer ressourcenorientierten Beratung und Betreuung möchten wir zum Erhalt eines selbstbestimmten Lebens Unterstützung leisten, auch um die Angehörigen zu entlasten. Durch unsere Gruppenangebote soll die Lebensfreude und der persönliche Austausch gefördert werden.

  • Fachberatung für Betroffene von Demenz und ihre Angehörigen

  • Fachberatung bei seelischen Belastungen, Depressionen und nach traumatischen Erlebnissen

  • Angehörigenberatung bei allen seelischen Erkrankungen im Alter

  • Koordination von Selbsthilfegruppen für Angehörige

  • Informationsveranstaltungen für Betroffene, Angehörige und ehrenamtliche Helfer

  • Vermittlung weiterer Hilfen

  • Seniorengruppe (Termine: dienstags und donnerstags 12:30 bis 16:30 Uhr)

  • Regelmäßige Freizeitaktivitäten

Zuletzt aktualisiert am: 30.03.2016 - 08:55

Sozialpsychiatrisches Zentrum für Troisdorf, Lohmar und Niederkassel:
Hilfe für Menschen im Alter
53840
Troisdorf
Sozialpsychiatrisches Zentrum für Troisdorf, Lohmar und Niederkassel
Emil-Müller-Straße 6
53840 Troisdorf
Tel. 02241-2503133
Fax 02241-7 25 25
E-Mail spoddig@noSpam.diakonie-sieg-rhein.de
Ansprechpartner: Frau Spoddig

     

  • Begleitung von älteren Menschen mit einer psychischen Erkrankung (z.B.Demenz, Depression oder Psychose)
  • Beratung für Betroffene und Angehörigen

       

    • Beratung zum Krankheitsbild und zum Umgang mit der Erkrankung
    • Informationen zu Möglichkeiten der Diagnose und Behandlung, zu entlastenden Diensten, Pflege und Betreuung
    • Vermittlung von Hilfeangeboten wie z.B. gesetzlicher Betreuung, Betreuungsgruppen, häuslicher Betreuung, ambulanter Pflege, Tagespflege, stationärer Pflege, Ergotherapie und betreutem Urlaub
    • Die Beratung ist kostenlos, unverbindlich und auf Wunsch auch anonym
    •  

  • Gruppe für orientierte Senioren
  • Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz gemäß § 45b SGB XI
  • Gruppe für Menschen mit beginnender Demenz
  • Angehörigentreff "Leben mit Demenz" in Troisdorf und Lohmar, Kurse für Angehörige
  • Vermittlung von qualifizierten Freiwilligen zur häuslichen Betreuung von Menschen mit Demenz gemäß § 45b SGB XI
  •  

Zuletzt aktualisiert am: 03.08.2018 - 10:08