Themenbereich
"Hilfen für Angehörige zu Demenz"
Wählen Sie hier ein spezielles Thema oder einen Standort, um die unten stehende Liste zu filtern.

26 Angebote gefunden

Bezeichnung des Angebots
Sozialpsychiatrisches Zentrum

Beratungsstelle

Standort: Siegburg

auf Merkliste
Sozialpsychiatrisches Zentrum
Am Turm 36 a, 53721 Siegburg
Tel: 02241-938191-0
Fax: 02241-938191-4
E-Mail: spz(at)a-s-b.eu
Firma: Sozialpsychiatrisches Zentrum
Träger: Arbeiter-Samariter-Bund Bonn/Rhein-Sieg/Eifel
Ansprechperson: Liisa List

Das SPZ Siegburg des Arbeiter-Samariter-Bundes Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V. bietet mit unterschiedlichen Angeboten niedrigschwellige Hilfen für Menschen mit psychischen Erkrankungen sowie deren Angehörigen und Freunden aus dem Rhein Sieg Kreis. Unsere Hilfestellung hat zum Ziel, die persönlichen Fähigkeiten und Ressourcen zu stärken, um ein weitgehend selbständiges und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

Die Angebote des SPZ im Überblick

  • Kontakt- und Beratungsstelle/Café für Menschen mit psychischen Erkrankungen und deren Angehörige

  • Ambulant aufsuchender Dienst für die Kommunen: Siegburg, Sankt Augustin, Hennef

  • Ambulant Betreutes Wohnen

  • Tagesstrukturierende Maßnahmen in der Tagesstätte

  • Vermittlung an weitere Versorgungsinstitutionen

  • Gerontopsychiatrische Gruppenangebote

  • Beratung und Hilfe für demenzerkrankte Menschen und deren Angehörige

  • Kooperationen mit anderen sozialen Einrichtungen

  • Freizeitaktivitäten

  • Hilfen für Kinder psychisch kranker Menschen
  • Selbsthilfegruppe für Menschen mit psychischen Erkrankungen

 

Zuständigkeit:
  • Hennef
  • Sankt Augustin
  • Siegburg
RAVITA Pflegedienst GmbH

Ambulanter Pflegedienst

Standort: Bad Honnef

auf Merkliste
RAVITA Pflegedienst GmbH
Rathausplatz - 2-4, 53604 Bad Honnef
Tel: 022249804414
Fax: 022249804415
E-Mail: info(at)ravita-pflegedienst.de
Firma: RAVITA Pflegedienst GmbH
Träger: RAVITA Pflegedienst GmbH
Ansprechperson: Rachid Afarsiou, Barbara Schluch

Anbieter für häusliche Krankenpflege:

  • Grund-und Behandlungspflege,
  • Pflegebratung,
  • Betreuung und
  • hauswirtschaftliche Leistungen.
Zuständigkeit:
  • Bad Honnef
  • Königswinter
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wegweiser Demenz (gutes Internetportal)

Standort: Berlin

auf Merkliste
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Glinkastraße 24, 10117 Berlin
Tel: 030-18555–0
Fax:
E-Mail: info(at)bmfsfjservice.bund.de
Firma: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Träger: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Ansprechperson: Thomas Bosch

Die vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend betriebene Datenbank will die relevanten Kontaktdaten zu öffentlichen Stellen aufzeigen.

Darüber hinauswill das Portal über die Krankheit informieren, zum Engagement für Demenzkranke ermutigen und das Zusammenspiel von Ärzten, Pflegepersonal, Therapeuten und pflegenden Angehörigen stärken.

Den Wegweiser für Demenz finden Sie hier.

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Psychologische Online-Beratung pflegen-und-leben.de

Psychologische Online-Beratung für pflegende Angehörige

Standort: Berlin

auf Merkliste
Psychologische Online-Beratung pflegen-und-leben.de
Turmstraße 
 21, 10559 Berlin
Tel: k.Angabe
Fax:
E-Mail: mail(at)pflegen-und-leben.de
Firma: Psychologische Online-Beratung pflegen-und-leben.de
Träger: Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH
Ansprechperson: Imke Wolf

Psychologische Online-Beratung für pflegende Angehörige

pflegen-und-leben.de ist ein gemeinnütziges Internetportal für pflegende Angehörige, aber auch für Freunde, Bekannte und Nachbarn, die sich um einen pflegebedürftigen Menschen kümmern. Auf diesem Portal finden alle Ratsuchenden, die gesetzlich krankenversichert sind, persönliche Unterstützung und Beratung bei seelischer Belastung durch den häuslichen Pflegealltag: kostenfrei, datensicher und anonym.

Individuelle Online-Beratung schriftlich und per Video-Chat! 

 

 

 

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet

Alzheimer-Telefon der Deutschen Alzheimer Gesellschaft

Standort: Berlin

auf Merkliste
Friedrichstr. 236, 10969 Berlin
Tel: 030 - 25 93 79 50
Fax: 030 - 259 37 95 29
E-Mail: info(at)deutsche-alzheimer.de
Firma: Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz
Träger:
Ansprechperson: Helga Schneider-Schelte

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft bietet mit dem ALZHEIMER-TELEFON unabhängige Beratung und Information für Menschen mit Demenz, Angehörige, ehrenamtlich und beruflich Engagierte. Das Angebot wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. 
Das Alzheimer-Telefon ist erreichbar unter: 030 - 259 37 95 14 (Festnetztarif) 
Beratungszeiten: Mo - Do von 9 bis 18 Uhr, Fr von 9 bis 15 Uhr; Mi 10 - 12 Uhr Beratung in türkischer Sprache

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
SKM-Kath. Verein für soziale Dienste im Rhein-Sieg-Kreis e.V.

Sprechstunde Demenz in Bornheim

Standort: Bornheim

auf Merkliste

SKM-Kath. Verein für soziale Dienste im Rhein-Sieg-Kreis e.V.
Königstr. 0, 53332 Bornheim
Tel: 02225-9997624 u. 9997623
Fax:
E-Mail: birgit.knels(at)skm-rhein-sieg.de und renate.brand(at)skm-rhein-sieg.de
Firma: SKM-Kath. Verein für soziale Dienste im Rhein-Sieg-Kreis e.V.
Träger: SKM
Ansprechperson: Birgit Knels und Renate Brand

In dieser Sprechstunde können pflegende Angehörige von demenzkranken Menschen ihre Probleme mit der speziellen Lebenssituation schildern. Hilfestellungen und Lösungsmöglichkeiten werden gemeinsam  erarbeitet.

Die Sprechstunde ist ein offenes und kostenloses Angebot und findet an jedem Dienstag von 15.00 - 16.00 Uhr in den Räumen der Nebenstelle des SPZ in Bornheim, Königstr. 25 statt.

Zuständigkeit:
  • Alfter
  • Bornheim
  • Meckenheim
  • Swisttal
  • Wachtberg
Altenheim und Tagespflege Maria Hilf

Demenzcafé am Brunnen in Bornheim-Roisdorf

Standort: Bornheim

auf Merkliste
Altenheim und Tagespflege Maria Hilf
Brunnenallee 20, 53332 Bornheim
Tel: 02222-7090
Fax:
E-Mail: tagespflege(at)ah-mariahilf.de
Firma: Altenheim und Tagespflege Maria Hilf
Träger: Marienborn gGmbH
Ansprechperson: Anja Küllenberg

 

Im "Café am Brunnen" in Bornheim-Roisdorf  betreuen haupt- und ehrenamtlche Mitarbeiter des Altenheimes Mariahilf jeden Dienstagnachmittag Menschen mit Demenz und bieten Angehörigen die Möglichkeit Zeit für sich zu finden, fachliche Beratung und Unterstützung zu erfahren und den Austausch mit anderen Betroffenen zu pflegen. 

 

Das "Café am Brunnen" ist für Menschen mit Demenz und deren Angehörige jeweils dienstags von 15.00 -17.30 Uhr geöffnet.


Ein Hol- und Bringdienst ist gegen Entgelt möglich.

 

Aus organisatorischen Gründen wird um Voranmeldung unter 02222-7090 gebeten. 

 

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Landesverband der Alzheimer-Gesellschaften NRW e. V.

Alzheimer Telefon für Nordrhein Westfalen

Standort: Düsseldorf

auf Merkliste
Landesverband der Alzheimer-Gesellschaften NRW e. V.
Bergische Landstraße 2, 40629 Düsseldorf
Tel: 0211-240869-10
Fax: 0211-240869-11
E-Mail: info(at)alzheimer-nrw.de
Firma: Landesverband der Alzheimer-Gesellschaften NRW e. V.
Träger: Landesverband der Alzheimer-Gesellschaften NRW e. V.
Ansprechperson: Regina Schmidt-Zadel

Das Alzheimer-Telefon für Nordrhrein Westfalen

- bietet Ihnen als Betroffene, pflegende Angehörige, professionell
  und ehrenamtlich Engagierte kompetente Information

- sagt Ihnen, wo sie Angehörigengruppen und Alzheimer-
  Gesellschaften finden.

- ist für Sie montags-freitags von 10 - 14 Uhr erreichbar
  Tel.-Nr.:  0211-24 08 69-10

Zuständigkeit:
  • gesamtes Gebiet
Sozialpsychiatrisches Zentrum Eitorf/Siebengebirge

Angehörigentreffen Demenz in Eitorf

Standort: Eitorf

auf Merkliste
Sozialpsychiatrisches Zentrum Eitorf/Siebengebirge
Spinnerweg - 51-54, 53783 Eitorf
Tel: 02243-84758-20
Fax: 02243-84758-11
E-Mail: geronto-spz(at)awo-bnsu.de
Firma: Sozialpsychiatrisches Zentrum Eitorf/Siebengebirge
Träger: Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg e.V.
Ansprechperson: Christiane Hülder

Demenzerkrankungen sind für Betroffene und Angehörige eine besondere Herausforderung. Der Verlust der geistigen Fähigkeiten und die damit zusammenhängenden Veränderungen in der Persönlichkeit und dem Verhalten führen dazu, dass Betroffene ihren Alltag immer weniger oder gar nicht allein und selbstständig bewältigen können. Deshalb sind sie auf Hilfe angewiesen, insbesondere auf die ihrer Angehörigen und ihres sozialen Umfeldes.

Die Begegnung mit gleichermaßen betroffenen Angehörigen oder auch anderweitig involvierten Personen soll die Möglichkeit bieten, sich gemeinsam über die Versorgung und Betreuung auszutauschen und informieren zu können. Die eigenen Sorgen und Ängste können unter fachlicher Begleitung in geschützter Atmosphäre angesprochen werden. Auch können Unterstützungs- und Hilfsmöglichkeiten aufgezeigt werden. Außerdem bietet das Treffen die Möglichkeit, aus der u.U. entstandenen Isolation herauszutreten, soziale Kontakte zu knüpfen und zu pflegen, sowie Entlastung durch Gemeinsamkeit und Gespräche zu erfahren. Das Treffen findet in entspannter Atmosphäre statt und bietet allen Beteiligten Raum, neben dem Austausch von Erfahrungen und Informationen auch ein wenig Entspannung zu erfahren.

Bei Interesse bitte zuvor Kontakt mit Frau Hülder aufnehmen


Treffen:
jeden 3. Dienstag im Monat von 18:00-19:30 Uhr
in den Räumen des
Sozialpsychiatrischen Zentrums Eitorf/Siebengebirge,
Spinnerweg 51 - 54, 
53783 Eitorf

Zuständigkeit:
  • Eitorf
  • Ruppichteroth
  • Windeck
Sozialpsychiatrisches Zentrum Eitorf/Siebengebirge

Arbeitskreis Demenz Bad Honnef/Königswinter

Standort: Eitorf

auf Merkliste
Sozialpsychiatrisches Zentrum Eitorf/Siebengebirge
Spinnerweg - 51, 53783 Eitorf
Tel: 02243-84758-20
Fax: 02243 847 58 - 11
E-Mail: geronto-spz(at)awo-bnsu.de
Firma: Sozialpsychiatrisches Zentrum Eitorf/Siebengebirge
Träger: AWO Bonn/Rhein-Sieg
Ansprechperson: Christiane Hülder

Arbeitskreis Demenz Bad Honnef/Königswinter

Im Arbeitskreis Demenz Bad Honnef/Königswinter haben sich regionale Beratungsstellen, ambulante und stationäre Pflege- und Betreuungseinrichtungen vorwiegend aus dem Raum Bad Honnef/Königswinter, niedergelassene Ärzte und Therapeuten verschiedenster Berufsgruppen, die LVR-Klinik Bonn sowie das Gesundheitsamt des Rhein-Sieg-Kreises zusammengeschlossen. Die träger-übergreifende Zusammenarbeit hat zum Ziel, ein Netzwerk zwischen allen regionalen Anbietern, Einrichtungen, Diensten und Organisationen zu spannen und auszubauen, um die Kooperation der Hilfeanbieter untereinander effektiver und effizienter zu gestalten. Das geschieht sowohl durch einen regelmäßigen fachlichen Austausch als auch durch gemeinsame Aktivitäten im Rahmen der Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeitarbeit. Übergeordnetes Ziel dabei ist, die Lebensqualität und Versorgung Demenzerkrankter Menschen sowie auch die Unterstützung der Angehörigen und des sozialen Umfeldes in der Region zu optimieren.

Kontaktadresse:

Arbeitskreis Demenz Bad Honnef/Königswinter
c/o Sozialpsychiatrisches Zentrum Eitorf/Siebengebirge
Gerontopsychiatrische Beratungsstelle
Spinnerweg 51-54
53783 Eitorf
Tel: 02243-84758-20

E-mail: geronto-spz@awo-bnsu.de

Der Arbeitskreis Demenz Bad Honnef/Königswinter wird vom Sozialpsychiatrischen Zentrum Eitorf/Siebengebirge zusammen mit dem Gesundheitsamt des  Rhein-Sieg-Kreises koordiniert.

Im Arbeitskreis Demenz Bad Honnef-Königswinter arbeiten folgende Einrichtungen, Dienste, Behörden zur Verbesserung der Versorgungsstrukturen demenzkranker Menschen und ihrer Angehörigen zusammen. 

Zuständigkeit:
  • Bad Honnef
  • Königswinter


Für den Themenbereich "Hilfen für Angehörige zu Demenz" sind keine Termine vorhanden

Sie haben einen Verbesserungsvorschlag?
Lassen Sie es uns wissen!