Themenbereich
"Alzheimer und Demenz"

Suche verfeinern

Themen
Nur Angebote, die eins der folgenden Themen bereitstellen:
Standort
Nur Angebote mit Sitz in den folgenden Orten:
Zuständigkeit
Nur Angebote, in deren Zuständigkeit einer der folgenden Orte fällt:

Die Alzheimer-Krankheit und anderes Formen der Demenz sind hirnorganische Krankheiten. Der größte Risikofaktor für die Entwicklung eine Demenzerkrankung ist das Alter. Zum Krankheitsbild gehören Gedächtnis- und Orientierungsstörungen, Sprachstörungen, Störungen des Denk- und Urteilsvermögens sowie Veränderungen der Persönlichkeit. Diese Störungen sind bei den Betroffenen unterschiedlich stark ausgeprägt und nehmen im Verlauf der Erkrankung zu.

Mehr zu diesem Thema

103 Angebote

Bezeichnung des Angebots
Zuständigkeit
Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein

Arzt- & Psychotherapeutensuche

Standort: Düsseldorf

auf Merkliste
  • gesamtes Gebiet
Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein
Tersteegenstraße 9, 40474 Düsseldorf
Tel: 0211/5970-0
Fax:
E-Mail: kvno.hauptstelle(at)kvno.de
Firma: Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein
Träger: Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein
Ansprechperson: Andrea Hof

Über die Arzt- und Psychotherapeutensuche auf der Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Nordrhein finden Sie Haus- und Fachärzte sowie Psychotherapeuten in der Region. 

Sozialpsychiatrisches Zentrum für Troisdorf, Lohmar und Niederkassel

Sozialpsychiatrisches Zentrum in Troisdorf Beratungsstelle psychischen Alterserkrankung

Standort: Troisdorf

auf Merkliste
  • Lohmar
  • Niederkassel
  • Troisdorf

Sozialpsychiatrisches Zentrum für Troisdorf, Lohmar und Niederkassel
Emil-Müller-Straße 0, 53840 Troisdorf
Tel: 02241-2503133
Fax: 02241-72525
E-Mail: spoddig(at)diakonie-sieg-rhein.de
Firma: Sozialpsychiatrisches Zentrum für Troisdorf, Lohmar und Niederkassel
Träger: Diakonisches Werk des Ev. Kirchenkreises An Sieg und Rhein
Ansprechperson: Jutta Spoddig

Das Beratungsangebot richtet sich an Betroffene mit einer psychischen Alterserkrankung und an deren Angehörige.

Wir bieten:

  • Beratung zum Krankheitsbild und zum Umgang mit der Erkrankung
  • Informationen zu Möglichkeiten der Diagnose und Behandlung, zu entlastenden Diensten, Pflege und Betreuung
  • Vermittlung von Hilfeangeboten wie z.B. Betreuungsgruppen, Angehörigengruppen, häusliche Betreuung durch qualifizierte Ehrenamtliche, ambulante Pflege, Tagespflege, Kurzzeitpflege, Ergotherapie und betreuter Urlaub
  • Die Beratung ist kostenlos. Wir kommen auf Wunsch ins Haus.

Rhein-Klinik

Rhein-Klinik Krankenhaus für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Standort: Bad Honnef

auf Merkliste
  • gesamtes Gebiet
Rhein-Klinik
Luisenstraße 3, 53604 Bad Honnef
Tel: 02224-185-148
Fax: 02224-185-152
E-Mail: andreas.wolf(at)johanneswerk.de
Firma: Rhein-Klinik
Träger: ev Johanneswerk
Ansprechperson: Frau Schöne

Möglichkeit für ältere und hochaltrige Patienten zur stationären psychosomatischen Krankenhausbehandlung.

Voraussewtzung ist selbständige Bewegung und Pflege. Auf Grund des psychotherapeutischen Schwerpunktes können keine demenziellen Erkrankungen behandelt werden.

Das Spektrum umfasst depressive Störungen, Angststörungen, Trauerreaktionen, somatoforme (Schmerz) Störungen und PTBS im Alter. 

CURA Katholische Einrichtungen im Siebengebirge gGmbH

CURA Kath.Krankenhaus im Siebengebirge
Fachabteilung für Geriatrie
Bad Honnef

Standort: Bad Honnef

auf Merkliste
  • gesamtes Gebiet
CURA Katholische Einrichtungen im Siebengebirge gGmbH
Schülgenstraße 15, 53604 Bad Honnef
Tel: 02224-772-0
Fax:
E-Mail: info(at)cura.org
Firma: CURA Katholische Einrichtungen im Siebengebirge gGmbH
Träger:
Ansprechperson:
RAVITA Pflegedienst GmbH

Ambulanter Pflegedienst

Standort: Bad Honnef

auf Merkliste
  • Bad Honnef
  • Königswinter
RAVITA Pflegedienst GmbH
Rathausplatz - 2-4, 53604 Bad Honnef
Tel: 022249804414
Fax: 022249804415
E-Mail: info(at)ravita-pflegedienst.de
Firma: RAVITA Pflegedienst GmbH
Träger: RAVITA Pflegedienst GmbH
Ansprechperson: Rachid Afarsiou, Barbara Schluch

Anbieter für häusliche Krankenpflege:

  • Grund-und Behandlungspflege,
  • Pflegebratung,
  • Betreuung und
  • hauswirtschaftliche Leistungen.
Alzheimer Angehörigen Initiative e.V.

Alzheimer-Forum

Standort: Berlin

auf Merkliste
  • gesamtes Gebiet
Alzheimer Angehörigen Initiative e.V.
Reinickendorfer Straße 61, 13347 Berlin
Tel: 030-47378995
Fax: 030-47378997
E-Mail: AAI(at)AlzheimerForum.de
Firma: Alzheimer Angehörigen Initiative e.V.
Träger: Alzheimer Angehörigen Initiative e.V.
Ansprechperson: Jochen Wagner

Die Alzheimer-Angehörigen-Initiative unterhält  die Internet-Selbsthilfegruppe, die als geschlossene Mailingliste AlzFor-AAI organisiert ist.

Das ist ein Mail-Verteilprogramm, das E-Mails, die an eine bestimmte Adresse (die „Listenadresse“) gerichtet werden, an alle registrierten Teilnehmer weiterleitet. Jeder registrierte Teilnehmer kann E-Mails an die Listenadresse schicken und alle übrigen registrierten Teilnehmer bekommen sie (auch der Absender selber).

Eine Mailing-Liste ist also mit einem Raum vergleichbar, in dem sich \\r\\nso viele Menschen aufhalten, wie in der Mailing-Liste registriert sind. Diese Art der Kommunikation hat gegenüber einem Chatroom zahlreiche Vorteile:

  • Niemand ist an feste Zeiten gebunden - weder beim Lesen noch beim Schreiben.
  • Beiträge können beliebig lang sein und auch Anlagen enthalten.
  • Für die Antwort kann man sich viel Zeit lassen.
  • Beim Antworten, kann man gesendete Textteile wieder verwenden.
  • Mehrere Themen können gleichzeitig abgehandelt werden, ohne dass sie sich gegenseitig stören.
  • Der gesamte Mailverkehr kann beliebig lange auf der Festplatte archiviert werden.

Zusätzlich zur lebhaft genutzen Mailingliste AlzFor-AAI wurde ein offenes Forum eingerichtet.

Das offene Forum soll Angehörigen von Menschen mit Demenz dazu dienen, sich zu vernetzen und über ihre Erfahrungen mit der Krankheit auszutauschen. Auch andere am Thema interessierte Personen (z.B. professionelle Helfer) erreichen hier mit ihren Beiträgen eine größere Öffentlichkeit, da die hier publizierten Texte für jeden Internetnutzer lesbar sind.

Als Ergänzung zu der seit über fünfzehn Jahren aktiven geschlossenen Mailingliste der Alzheimer Angehörigen-Initiative e.V. stellt das offene Alzheimer-Forum einen besonders niederschwelligen Zugang dar. Damit können Gleichbetroffene untereinander in Kontakt treten, ohne gleich einer – wenn auch nur „virtuellen“ – Gruppe beitreten zu müssen, wie sie unsere Mailinglisten darstellen.

 

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wegweiser Demenz (gutes Internetportal)

Standort: Berlin

auf Merkliste
  • gesamtes Gebiet
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Glinkastraße 24, 10117 Berlin
Tel: 030-18555–0
Fax:
E-Mail: info(at)bmfsfjservice.bund.de
Firma: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Träger: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Ansprechperson: Thomas Bosch

Die vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend betriebene Datenbank will die relevanten Kontaktdaten zu öffentlichen Stellen aufzeigen.

Darüber hinauswill das Portal über die Krankheit informieren, zum Engagement für Demenzkranke ermutigen und das Zusammenspiel von Ärzten, Pflegepersonal, Therapeuten und pflegenden Angehörigen stärken.

Den Wegweiser für Demenz finden Sie hier.

Psychologische Online-Beratung pflegen-und-leben.de

Psychologische Online-Beratung für pflegende Angehörige

Standort: Berlin

auf Merkliste
  • gesamtes Gebiet
Psychologische Online-Beratung pflegen-und-leben.de
Turmstraße 
 21, 10559 Berlin
Tel: k.Angabe
Fax:
E-Mail: mail(at)pflegen-und-leben.de
Firma: Psychologische Online-Beratung pflegen-und-leben.de
Träger: Zentrum ÜBERLEBEN gGmbH
Ansprechperson: Imke Wolf

Psychologische Online-Beratung für pflegende Angehörige

pflegen-und-leben.de ist ein gemeinnütziges Internetportal für pflegende Angehörige, aber auch für Freunde, Bekannte und Nachbarn, die sich um einen pflegebedürftigen Menschen kümmern. Auf diesem Portal finden alle Ratsuchenden, die gesetzlich krankenversichert sind, persönliche Unterstützung und Beratung bei seelischer Belastung durch den häuslichen Pflegealltag: kostenfrei, datensicher und anonym.

Individuelle Online-Beratung schriftlich und per Video-Chat! 

 

 

 

Alzheimer-Telefon der Deutschen Alzheimer Gesellschaft

Standort: Berlin

auf Merkliste
  • gesamtes Gebiet
Friedrichstr. 236, 10969 Berlin
Tel: 030 - 25 93 79 50
Fax: 030 - 259 37 95 29
E-Mail: info(at)deutsche-alzheimer.de
Firma: Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz
Träger:
Ansprechperson: Helga Schneider-Schelte

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft bietet mit dem ALZHEIMER-TELEFON unabhängige Beratung und Information für Menschen mit Demenz, Angehörige, ehrenamtlich und beruflich Engagierte. Das Angebot wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. 
Das Alzheimer-Telefon ist erreichbar unter: 030 - 259 37 95 14 (Festnetztarif) 
Beratungszeiten: Mo - Do von 9 bis 18 Uhr, Fr von 9 bis 15 Uhr; Mi 10 - 12 Uhr Beratung in türkischer Sprache

LVR-Klinik Bonn, Behandlungszentrum St. Johannes-Hospital

LVR-Klinik Bonn Gerontopsychiatrische Tagesklinik Bonn

Standort: Bonn

auf Merkliste
LVR-Klinik Bonn, Behandlungszentrum St. Johannes-Hospital
Kölnstr. 54, 53111 Bonn
Tel: 0228-701-3210
Fax: 0228-701-3274
E-Mail: gpz-bonn(at)lvr.de
Firma: LVR-Klinik Bonn, Behandlungszentrum St. Johannes-Hospital
Träger: Landschaftsverband Rheinland
Ansprechperson: Dr. Gerthild Stiens

Unser Angebot richtet sich an ältere Menschen, die zur Verbesserung ihrer seelischen Beschwerden eine intensivere Behandlung benötigen als dies ambulant möglich wäre, für die jedoch andererseits eine vollstationäre Behandlung nicht erforderlich ist.



Termine

Sie haben einen Verbesserungsvorschlag?
Lassen Sie es uns wissen!