RESILIENZ—STÄRKUNG FÜR ANGEHÖRIGE IN UNRUHIGEN ZEITEN

- Vortrag am 08.06.2022 um 19.00 Uhr in der Villa Friedlinde Lohmar–
08.06.2022  | 

Was tun, wenn die Betreuung und Pflege des demenzkranken Angehörigen an die Grenzen der Kraft oder schon darüber hinaus geht? Wenn zusätzliche Belastungen von außen dazu kommen und der Alltag kaum noch zu bewältigen ist? Wenn die Frage aufkommt: „Wie lange halte ich noch durch?“ Katharina Regenbrecht erklärt am Mittwoch, 08.06.2022 um 19.00 Uhr in der Villa Friedinde, Bachstraße 12 in Lohmar Belastungsfaktoren und deren Auswirkung. Sie ermutigt, auf die Suche nach den eigenen Kraftquellen zu gehen und erläutert, wie es im Alltag gelingen kann, sie anzuzapfen. Sie gibt Tipps, wie Entspannung möglich ist und welche Entlastungsangebote wirklich helfen. Der Lohn ist mehr Lebensfreude für Betreute und Angehörige.

Der Informationsabend wird vom SPZ der Diakonie in Troisdorf in Kooperation mit der Seniorenvertretung Lohmar veranstaltet. Er findet mit Unterstützung von Alzheimer NRW statt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Nähere Informationen und Anmeldung bei Jutta Spoddig Tel.: 02241-250 31 33; jutta.spoddig(at)diakonie-sieg-rhein.de.

Flyer zur Veranstaltung

MITTWOCH, 08.06.2022, 19 UHR

Villa Friedlinde Lohmar Bachstraße 12

Sie haben einen Verbesserungsvorschlag?
Lassen Sie es uns wissen!