Umgang mit aggressiven und schwierigen Verhaltensweisen bei Demenz

Vortrag am Weltalzheimertag am 21.09.2021 um 19.00 Uhr in der Villa Friedlinde Lohmar

Was tun, wenn der demenzkranke Angehörige abwehrend oder aggressiv reagiert?

Wenn er beschuldigt und beschimpft und nichts von seiner Krankheit wissen will?

Wenn es immer wieder Streit gibt, weil der Erkrankte gefühlt uneinsichtig ist?

Ursel Wolf erklärt am Dienstag, 21.09.2021 um19.00 Uhr in der Villa Friedlinde, Bachstraße 12 in Lohmar demenzbedingtes Verhalten. Sie ermutigt, sich auf die Welt der Erkrankten einzulassen und gibt hilfreiche Anregungen für den Umgang.

Denn: Eine angepasste Kommunikation trägt spürbar zur Entspannung von Erkrankten und Angehörigen bei und macht den Alltag miteinander leichter.

Der Informationsabend am Weltalzheimertag wird vom SPZ der Diakonie in Troisdorf in Kooperation mit der Seniorenvertretung Lohmar veranstaltet. Er findet mit Unterstützung von Alzheimer NRW statt.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Teilnehmen können alle, die Corona geimpft, getestet oder genesen sind.

Nähere Informationen und Anmeldung bei Jutta Spoddig Tel.: 02241-250 31 33; spoddig@diakonie-sieg-rhein.de. 

Beginn:
21.09.2021 19:00

Ende:
21.09.2021 21:00

Hier finden Sie weitere Termine zu folgenden Kategorien:

Sie haben einen Verbesserungsvorschlag?
Lassen Sie es uns wissen!