Uniklinik Bonn trainiert Angehörige

Das Universitätsklinikum Bonn bietet ein neues Hilfsangebot für Angehörige von Demenz-Patienten: Kostenlose Kurse im Rahmen des Projekts "Familiale Pflege" sollen praktisches Wissen für eine adäquate häusliche Versorgung von an Demenz erkrankten Menschen vermitteln. Pflegetrainerinnen erklären den Umgang mit speziellen Alltagsproblemen wie Orientierungsschwierigkeiten, Schwankungen der Stimmung, Essen & Trinken, Aggression bis hin zur Pflegebedürftigkeit, heißt es in einer Mitteilung der Klinik.
Der erste Blockkurs finde am 7., 14. und 21. Februar von 9:30 bis 13 Uhr statt. (mh)

Weitere Infos und Anmeldung per E-Mail an familiale.pflege@noSpam.ukb.uni-bonn.de